zum Hauptinhalt
DFB-Frauen
© AFP

Frauennationalmannschaft: Damen schielen nach dem Sport-Oscar

Nach dem Lorbeerblatt und dem Bambi sind die DFB-Frauen nun auch heiße Anwärter auf den Oscar im Sport. Doch die Konkurrenz hat es in sich.

Die deutschen Fußballerinnen können sich vor Ehrungen und Auszeichnungen kaum noch retten. Nach der Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts und dem Gewinn des Medienpreises Bambi gehört das Weltmeister-Team des Deutschen Fußball-Bundes nun auch zu den Anwärtern auf den Laureus Sports Award.

Die Mannschaft von DFB-Trainerin Silvia Neid, die im September des vergangenen Jahres den WM-Titel erfolgreich verteidigen konnte, zählt zu den Kandidaten in der Kategorie "World Team of the Year" (Mannschaft des Jahres) und könnte sich als erstes Frauen-Team den Sport-Oscar sichern.

Zu den Konkurrenten der DFB-Auswahl gehören Rugby-Weltmeister Südafrika, Champions-League-Sieger AC Mailand, das Formel-1-Team von Ferrari, America's-Cup-Gewinner Alinghi, der nordamerikanische Baseball-Champion Boston Red Sox und die australische Cricket-Auswahl. Die engültigen Nominierungen werden in den kommenden Tagen bekanntgegeben. Die Laureus-Verleihung findet am 18. Februar im russischen St. Petersburg statt. (hu/sid)

Zur Startseite