DEB : Überzeugender 4:2-Sieg in Dänemark

Deutschlands Eishockey-Nationalteam geht mit Selbstvertrauen in die letzte Woche vor Beginn der Weltmeisterschaft in Tschechien.

Am Samstagabend drehte die stark ersatzgeschwächte Auswahl von Bundestrainer Pat Cortina in Dänemark einen 0:2-Rückstand noch in den dritten Sieg im siebten Vorbereitungsspiel. Beim 4:2 (0:0, 3:2, 1:0) im dänischen Vojens trafen Nürnbergs Patrick Reimer (32. Minute), Justin Krueger (38.) vom SC Bern und der Hamburger Thomas Oppenheimer (39.) im turbulenten Mittelabschnitt. Vor nur rund 600 Zuschauern hatten Nicklas Hardt (25.) und Oppenheimers Club-Kamerad Julian Jakobsen (30.) die Dänen in Führung geschossen. Kurz vor dem Ende traf Moritz Müller von den Kölner Haien ins leere dänische Tor. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!