• Deutsche Radprofis spielen keine Rolle: Niederländer Teunissen gewinnt erste Etappe der Tour de France

Deutsche Radprofis spielen keine Rolle : Niederländer Teunissen gewinnt erste Etappe der Tour de France

Mike Teunissen aus den Niederlanden ist durch seinen Auftaktsieg bei der 106. Tour de France ins Gelbe Trikot gefahren. Deutsche hatten keine Chance.

Hauchdünn. Mike Teunissen (r.) gewinnt die Auftaktetappe der Tour de France vor Peter Sagan.
Hauchdünn. Mike Teunissen (r.) gewinnt die Auftaktetappe der Tour de France vor Peter Sagan.Foto: Gonzalo Fuentes/Reuters

Radprofi Mike Teunissen hat die erste Etappe der 106. Tour de France gewonnen und damit auch das Gelbe Trikot übernommen. Der 26 Jahre alte Niederländer vom Team Jumbo-Visma siegte am Samstag nach 194,5 Kilometern rund um Brüssel hauchdünn vor Peter Sagan aus der Slowakei und dem Australier Caleb Ewan. Deutsche Fahrer spielten bei der Entscheidung erwartungsgemäß keine Rolle.

Schon am Sonntag dürfte sich das Gesamtklassement beim 27,6 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren in Brüssel wieder verändern. Dann kommt es auch zur ersten Standortbestimmung der favorisierten Fahrer um den walisischen Titelverteidiger Geraint Thomas. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben