DFB : 8000 Euro Strafe für Rudi Völler

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler ist vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe von 8000 Euro verurteilt worden.

Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit. Völler hatte Schiedsrichter Bastian Dankert Tage nach der 1:2-Niederlage beim Hamburger SV im Fernsehen als „13. Mann des HSV“ bezeichnet. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!