DFB-Verfahren : "Du Idiot": Klopp soll Geldstrafe bezahlen

Rund 12.500 Euro soll der Mainzer Trainer Jürgen Klopp nach Ansicht des DFB-Kontrollausschusses wegen der Schmähung "Du Idiot" gegen den Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer bezahlen.

Frankfurt/Main - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes unter Vorsitz von Horst Hilpert hat beim DFB-Sportgericht Anklage gegen Trainer Jürgen Klopp vom Bundesligisten FSV Mainz 05 erhoben. Er fordert eine "empfindliche Geldstrafe" für den Coach. Klopp wird vom Kontrollausschuss "unsportliches Verhalten" vorgeworfen.

Der Fußball-Lehrer habe am 18. März in der 26. Spielminute der Bundesliga-Begegnung Werder Bremen gegen Mainz nach einer Freistoß-Entscheidung gegen seine Mannschaft die Worte "Du Idiot" in Richtung des Schiedsrichters Thorsten Kinhöfer gerufen. "Der DFB-Kontrollausschuss erachtet wegen dieser Verhaltensweise von Herrn Klopp eine empfindliche Geldstrafe für geboten, die in Höhe von 12.500 Euro beim DFB-Sportgericht beantragt wurde", erklärte Hilpert. (tso/dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar