• Er war zuletzt ausgeliehen an Jahn Regensburg: Union Berlin holt Stürmer Joshua Mees aus Hoffenheim

Er war zuletzt ausgeliehen an Jahn Regensburg : Union Berlin holt Stürmer Joshua Mees aus Hoffenheim

Der sechste Neuzugang ist klar: Der 22-jährige Mees spielte in der vergangenen Saison schon einmal an der Alten Försterei - und ärgerte die Unioner.

Nach vorne. Joshua Mees jubelt ab der kommenden Saison im Union-Trikot.
Nach vorne. Joshua Mees jubelt ab der kommenden Saison im Union-Trikot.Foto: dpa

Der Angreifer aus dem Saarland, der beide offensiven Außenpositionen bekleiden kann, spielte in der Jugend des 1. FC Saarbrücken und wechselte mit 15 Jahren nach Hoffenheim. Die TSG 1899 verlieh ihn in der Saison 2015/16 nach Freiburg und in der vergangenen Saison nach Regensburg. Beim SSV Jahn schnupperte Mees in 22 Spielen Zweitliga-Luft, erzielte sechs Tore und bereitete drei Treffer vor. Einen dieser Assists gab Joshua Mees am 27. Spieltag der vergangenen Saison beim 2:2 der Regensburger in Berlin, als er Marco Grüttner den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich mustergültig auflegte.

Nun verlässt der 1,81 m große Mees nicht nur Regensburg, sondern auch Hoffenheim nach sieben Jahren und will in Köpenick den nächsten Schritt im Profifußball machen. „Ich kenne die Liga jetzt ganz gut und weiß genau, was mich erwartet und auch, was von mir erwartet wird. Union ist ein außergewöhnlicher Klub, auf den ich mich sehr freue. Die Ambitionen des Vereins sind Ansporn und Verpflichtung zugleich: Ich will mich hier durchsetzen“, erklärt Joshua Mees seinen Wechsel zu Union.

Deutscher Meister mit der TSG 1899 Hoffenheim

Für Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball des 1. FC Union Berlin, ist Mees "ein vielversprechender junger Spieler, der in der letzten Saison konstant im Profibereich gespielt hat und in der 2. Bundesliga bereits Akzente gesetzt hat." Er sei überzeigt davon, dass "er seinen Weg bei uns erfolgreich fortsetzen wird. Ich bin sicher, dass er uns offensiv stärker macht."

Die 22 Zweitliga-Spiele für Jahn Regensburg sind Mees' bislang einzige im Profifußball. Zuvor wurde er mit der A-Jugend der TSG 1899 Hoffenheim 2014 Deutscher A-Jugendmeister. Im Jahr darauf führte er die U19 als Kapitän ins Finale - das sein Team knapp gegen den FC Schalke 04 verlor. Seine Torausbeute im Jugendbereich ist beachtlich: In 51 A-Jugendspielen erzielte Joshua Mees 30 Tore.

Joshua Mees hat beim 1. FC Union Berlin einen Vertrag bis zum 30.06.2021 unterschrieben. Er erhält die Rückennummer 8.  

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!