Formel 1 : Kubica Schnellster bei Tests in Malaysia

BMW-Sauber-Pilot Robert Kubica ist zum Auftakt der dreitägigen Formel-1-Tests in Malaysia die schnellste Runde gefahren. Deutsche Fahrer waren nicht am Start.

Sepang/Malaysia - Der Pole benötigte auf dem 5,543 Kilometer langen Kurs in Sepang 1:36,187 Minuten. Bei Temperaturen bis maximal 38,9 Grad Celsius belegte Kimi Raikkonen im Ferrari in 1:36,302 Minuten den zweiten Platz. Der Finne hatte das Auftaktrennen am 18. März in Melbourne überlegen vor Titelverteidiger Fernando Alonso gewonnen. Der spanische McLaren-Mercedes-Pilot testet nicht in Sepang, wo am 8. April das zweite Saisonrennen stattfindet.

Der Österreicher Alexander Wurz erzielte im Williams-Toyota in 1:36,334 Minuten die drittbeste Zeit vor Rubens Barrichello (Brasilien) im Honda und McLaren-Mercedes-Testfahrer Pedro de la Rosa (Spanien). Das deutsche Formel-1-Quartett Nick Heidfeld, Ralf Schumacher, Nico Rosberg und Adrian Sutil war nicht am Start. Bei den Tests standen bei allen zehn Teams Abstimmungsarbeiten für den Großen Preis von Malaysia im Vordergrund. (tso/dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!