FRAUEN-HANDBALL : Grit Jurack hört auf

Die deutsche Rekord-Nationalspielerin Grit Jurack muss verletzungsbedingt ihre Handballkarriere beenden. Seit dem Frühjahr hatte die Rückraumspielerin Probleme in der linken Wurfschulter.

Untersuchungen ergaben nun einen irreparablen Knorpelschaden. Die 34-jährige Leipzigerin spielte von 1996 bis Frühjahr 2012 für die Nationalmannschaft und hat 305 Länderspiele absolviert – ein einsamer Rekord. Fünfmal wurde sie Deutschlands Handballerin des Jahres. Mit drei verschiedenen Klubs in Deutschland und Dänemark holte Jurack insgesamt sechs Meisterschaften, sechs Pokalsiege und vier Europapokalsiege. dapd

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben