Sport : Golf: Sandmann

Im Sandwirbel tat der Südafrikaner Ernie Els bei den 83. PGA Championships im Atlanta Athletic Club in Duluth im US-Bundesstaat Georgia seine Arbeit. Er war nach der ersten Runde mit 67 Schlägen Elfter. Bernhard Langer lag mit einer 69er-Runde, eins unter Par, auf dem 40. Rang - fünf Schläge hinter dem überraschend führenden Australier Grant Waite. Zwei Schläge hinter der Nummer 101 der Weltrangliste platzierten sich neun Golfprofis auf dem zweiten Platz, darunter mit dem British-Open-Sieger David Duval und Phil Mickelson zwei der Topfavoriten. Titelverteidiger Tiger Woods läuft nach einer schwachen Auftaktrunde sogar Gefahr, den Cut zu verpassen. Woods, die Nummer 1 der Welt, musste sich nach einer 73er-Runde mit Platz 100 begnügen. Noch nie in seiner Karriere ist der mittlerweile 25-Jährige bei einem Major- Turnier so schlecht gestartet. 55 Spieler haben den Platzstandard unterboten. Ein derart dicht gedrängtes Feld wie in Duluth hat es bei den PGA Championships seit sechs Jahren nicht mehr gegeben.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!