• Halbfinals mit Michael van Gerwen und Gerwyn Price: Nur noch ein Schritt bis zum Traumfinale bei der Darts-WM

Halbfinals mit Michael van Gerwen und Gerwyn Price : Nur noch ein Schritt bis zum Traumfinale bei der Darts-WM

Am Montagabend entscheidet sich bei der Darts-WM, ob Michael van Gerwen und Gerwyn Price es ins Finale schaffen. Es deutet vieles darauf hin.

Es grüßt der Favorit. Michael van Gerwen steht souverän im Halbfinale.
Es grüßt der Favorit. Michael van Gerwen steht souverän im Halbfinale.Foto: Tess Derry/dpa

Noch zwei Spieltage, dann steht der neue Darts-Weltmeister in London fest. Vier Spieler aus den Top zwölf der Weltrangliste duellieren sich in der Vorschlussrunde. Dabei ist das Traumfinale zwischen Michael van Gerwen und Gerwyn Price weiter möglich.

Am Sonntagabend erreichte zunächst der Weltranglistenerste van Gerwen erwartungsgemäß das Halbfinale und ist weiter auf Kurs zu seinem vierten WM-Titel. Der 30 Jahre alte Niederländer schlug am Sonntagabend den litauischen Außenseiter Darius Labanauskas mit 5:2 und trifft nun am Montag (ab 20 Uhr/Sport1 und DAZN) auf den aufstrebenden Engländer Nathan Aspinall. Labanauskas war der Überraschungsmann des Turniers und bezwang unter anderem Deutschlands Nummer eins Max Hopp in Runde drei mit 4:2.

Michael van Gerwen kommt richtig in Fahrt

Auch Ex-Rugby-Profi Price meisterte seine Viertelfinal-Hürde souverän. Er schlug den dreifachen Weltmeister des Amateurverbandes BDO, Glen Durrant, dank eines starken Auftritts deutlich mit 5:1. Price darf am Montag noch vor van Gerwen auf die Bühne im Alexandra Palace. Sein Gegner: Paradiesvogel Peter Wright.

Wright, die Nummer sieben der Welt, überrascht bei dieser WM nach einem schweren Jahr, während bei Price der Durchbruch im „Ally Pally“ durchaus erwartet wurde. Im direkten Duell hat Wright 13 von 19 Begegnungen für sich entschieden – fünf gingen an Price, eine endete mit einem Remis. Das Duell der beiden Briten dürfte das umkämpftere der Halbfinals sein.

Warum? Weil Michael van Gerwen, genannt „Mighty Mike“, so langsam richtig in Fahrt kommt. Seine Siege über Stephen Bunting (4:0) und Darius Labanauskas (5:2) machten bei der Konkurrenz durchaus Eindruck. In seinem Match gegen den Vorjahres-Halbfinalisten Aspinall ist van Gerwen der klare Favorit. Mit einem Sieg stünde der Niederländer in seinem dritten WM-Endspiel innerhalb von vier Jahren. „The Asp“ winkt der erste Finaleinzug beim wichtigsten Turnier der Welt. (Tsp/dpa)

Lese Sie hier unsere Geschichte über Fallon Sherrock – die erste Frau, die bei der Darts-WM jemals ein Match gewann.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!