Handball-EM : Müller wieder dabei

Die deutschen Handball-Frauen können bei der Europameisterschaft in Kroatien und Ungarn wieder auf WM-Torschützenkönigin Susann Müller bauen.

Am Mittwochvormittag nominierte Bundestrainer Heine Jensen die 26-Jährige nach und kann sie bereits am Abend im vorentscheidenden Gruppenspiel gegen Kroatien (20.15 Uhr/Sport1) einsetzen. Für die beim ungarischen Spitzenclub Györ spielende Müller muss Xenia Smits ihren Platz im Team räumen. Müller hatte den EM-Auftakt wegen der Nachwirkungen eines Fingerbruchs verpasst. Nach der 26:29-Niederlage gegen die Niederlande ließ Jensen die Linkshänderin am Dienstag einfliegen und am Abend ein Probetraining absolvieren. Nachdem dies erfolgreich war, meldete das deutsche Team die Hoffnungsträgerin nach. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!