Hertha 03 empfängt TeBe : Heißer Tanz in Zehlendorf

In der Oberliga spitzt sich der Aufstiegskampf zu. Am Freitagabend muss TeBe beim Verfolger aus Zehlendorf bestehen.

Jana Rudolf
Tebe ärgern. Auch am Freitagabend will Hertha Zehlendorf wieder jubeln.
Tebe ärgern. Auch am Freitagabend will Hertha Zehlendorf wieder jubeln.Foto: promo

Am Freitagabend werden sie in der Fußball-Oberliga wieder aufeinandertreffen - die beiden Traditionsvereine von Hertha 03 Zehlendorf und Tennis Borussia Berlin. Im Falle einer Niederlage von TeBe könnte es dabei im Ernst-Reuter-Stadion (19.30 Uhr ) zu einer Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga kommen. „Wir sprechen hier von einem heißen Tanz, weil es wieder der Fall sein kann, dass ein Aufstieg entschieden wird“, sagt Ralf Nützel, Sprecher von Hertha 03. Es ginge dabei um den möglichen Aufstieg von TeBe Berlin. Der aktuelle Tabellenzweite liegt derzeit drei Punkten hinter Tabellenführer SV Lichtenberg 47 zurück. Fünf Spieltage vor dem Saisonende ist also noch alles offen.

„Wir hatten schon ein paar solcher Spiele in der Vergangenheit, bei denen Hertha bei Meisterentscheidungen das Zünglein an der Waage war“, sagt Nützel. Dadurch sei das Spiel auch für die Fangemeinde besonders attraktiv - knapp 500 Zuschauer werden am Freitagabend im Stadion erwartet. Ebenfalls großen Fanandrang wird es am 25. Mai geben, wenn Tennis Borussia auf den zweifachen deutschen Meister FC Viktoria 1889 Berlin im Pokalendspiel trifft.

Doch eins nach dem anderen, erst einmal liegt der Fokus von TeBe auf der Begegnung mit der Mannschaft von Hertha Zehlendorf, für die die Saison bereits gelaufen ist. Der Tabellenvierte wünsche sich von daher vor allem „ein faires und attraktives Spiel“, sagt Nützel.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!