Hertha BSC : Lukas Klünter fällt den Rest der Hinrunde aus

Nach Niklas Stark hat sich bei Hertha BSC der nächste Spieler längerfristig verletzt. Diesmal trifft es Lukas Klünter.

Lukas Klünter, hier in einem Spiel mit der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nordost.
Lukas Klünter, hier in einem Spiel mit der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nordost.Foto: imago/Picture Point

Nächster verletzungsbedingter Ausfall beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC: Abwehrspieler Lukas Klünter zog sich am Mittwoch im Training einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zu, wie der Verein via Twitter mitteilte. Der 21 Jahre alte U-21-Nationalspieler stehe damit für den Rest der Hinrunde nicht mehr zur Verfügung. Klünter war im Sommer vom Erstliga-Absteiger 1. FC Köln gekommen, hat bisher aber erst einmal für Hertha in der Bundesliga gespielt.

Auch Stark fällt lange aus

Am Vortag hatte Verteidiger Niklas Stark die Diagnose Knochenprellung im rechten Fuß erhalten. In den kommenden Wochen muss der Fuß zunächst ruhiggestellt werden, auch für Stark ist die Hinrunde damit gelaufen. Jordan Torunarigha muss eine Trainingspause wegen einer starken Muskelprellung im Wadenbereich einlegen. Nationalspieler Marvin Plattenhardt kuriert einen Infekt aus und nimmt zur Zeit auch nicht am Training teil. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!