Hertha - Cottbus : 34 Festnahmen nach Lokal-Derby

Nach dem Bundesliga-Fußballspiel zwischen Hertha BSC und Energie Cottbus ist es am Freitag Polizeiangaben zufolge zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen Anhängern beider Mannschaften gekommen.

Berlin - Insgesamt nahmen etwa 350 eingesetzte Beamten 34 Personen fest und fertigten 48 Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Landfriedensbruchs.

Außerdem stellten Polizeibeamte bei Personenkontrollen mehrere Verstöße gegen das Versammlungsgesetz fest, da so genannte Quarzhandschuhe und Böller mitgeführt wurden. Zudem ging während einer Auseinandersetzung die Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Reichsstraße zu Bruch. Die Täter entkamen. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben