Hier finden die Berlin Finals statt : Zwischen Kuppelsaal und Oberbaumbrücke

In zehn Sportarten werden am Wochenende in Berlin die Deutschen Meister ermittelt. An einigen Austragungsorten ist der Eintritt frei.

Im Kuppelsaal wird ansonsten oft gefochten - bei den Berlin Finals finden dort die Box-Wettkämpfe statt.
Im Kuppelsaal wird ansonsten oft gefochten - bei den Berlin Finals finden dort die Box-Wettkämpfe statt.Foto: imago/Schöning

Olympiastadion

Hier tragen die Leichtathleten am Samstag und Sonntag ihre Meisterschaften aus. Im Vorjahr fand dort auch die Leichtathletik-Europameisterschaft statt - 2009 die WM, mit Weltrekorden von Usain Bolt auf der blauen Bahn.

Kuppelsaal im Olympiapark

Hier finden bereits seit Dienstag die Box-Wettkämpfe statt. Sonst wird diese besondere Sportstätte für Wettkämpfe der Rhythmischen Sportgymnastik und für das Finale des jährlich ausgetragenen Fechtturniers “Weißer Bär von Berlin” genutzt.

Olympischer Platz

Hier wurde ein kleines Stadion für die Triathleten, Bogenschützen und Modernen Fünfkämpfer aufgebaut. Im Olympiapark bestreiten die Fünfkämpfer all ihre Wettkämpfe.

Strandbad Wannsee

Die Triathleten starten hier mit dem Schwimmen. Es ist das größte Binnenseebad Deutschlands mit einem Strand, der rund 1000 Meter lang ist.

Schwimmhalle an der Landsberger Allee
Seit Donnerstag sind hier die Schwimmspezialisten im Becken der Schwimmhalle an der Landsberger Allee unterwegs. Dort fanden schon zahlreiche Weltcups statt. Seit 16 Jahren in Folge richtet Berlin hier die Deutschen Meisterschaften aus.

Velodrom

Hier messen sich seit Mittwoch die Bahnradfahrer. Jedes Jahr findet hier auch das Berliner Sechstagerennen statt. Zudem wurden hier bereits Tischtennismeisterschaften, Moto-Cross-Rennen, Reitturniere und Eiskunstlaufshows ausgetragen.

Max-Schmeling-Halle

Hier treten die Turner an. Ansonsten spielen hier die Volleyballer der BR Volleys und die Handballer der Füchse Berlin. Auch zahlreiche Wettkämpfe anderer Sportarten wurden hier schon ausgetragen, etwa im Boxen, Tischtennis, Kampfsport und Hallenhockey.

Jahn-Sportpark

Hier werden im Fahrrad-Trial die Deutschen Meister ermittelt. Das Hauptstadion des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks wird vorrangig für Spiele im Fußball und American Football genutzt.

Spree vor der Oberbaumbrücke

Hier bestreiten die Kanuten ihre Wettbewerbe. Über den Bootsanleger des Mercedes-Platzes erhalten alle Besucher Zugang. Der Eintritt ist frei.


Kostenlos können auch Bogensport, Moderner Fünfkampf, Triathlon und Fahrrad-Trial verfolgt werden. Bei der Leichtathletik, beim Boxen, beim Turnen und Bahnrad müssen Karten gekauft werden, die je nach Sportart und Sitzposition zwischen 7,50 und 40 Euro kosten. Auch beim Schwimmen müssen Zuschauer zahlen, allerdings ist der Samstag bereits ausverkauft – und der Sonntag so gut wie. Auch bei der Leichtathletik sind für den Samstag bereits mehr als 30.000 Karten verkauft.

Doch die Berliner können am Wochenende auch selbst aktiv werden: beim Familien-Sportfest des Landessportbundes Berlin im Olympiapark. Dort können Interessierte rund 100 Sportarten ausprobieren und das Sportabzeichen ablegen. Außerdem finden am Wochenende Jedermann-Triathlons über verschiedene Distanzen statt.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!