• Klarer Sieg beim Titelverteidiger: BR Volleys erreichen in Friedrichshafen das Pokal-Halbfinale

Klarer Sieg beim Titelverteidiger : BR Volleys erreichen in Friedrichshafen das Pokal-Halbfinale

Die Volleys feiern mit dem 3:0 im Pokalviertelfinale einen überraschend deutlichen Sieg gegen den Dauerrivalen. Samuel Tuia überragt mit 16 Punkten.

In dieser Saison ist die Mannschaft von Trainer Cedric Enard noch ungeschlagen.
In dieser Saison ist die Mannschaft von Trainer Cedric Enard noch ungeschlagen.Foto: imago images/Andreas Gora

Die BR Volleys sind mit einem ungefährdeten Sieg gegen ihren Dauerrivalen VfB Friedrichshafen ins Halbfinale des DVV-Pokals eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Cedric Enard setzte sich am Mittwoch im Viertelfinale in Friedrichshafen mit 3:0 (25:20, 25:21, 25:22) durch. Zum besten Spieler wurde Sergey Grankin gewählt. Neben dem russischen Regisseur der Berliner glänzte der Franzose Samuel Tuia mit 16 Punkten. Nach dem Erfolg im Supercup war es bereits der zweite Sieg der Volleys im Prestigeduell gegen Friedrichshafen in dieser Spielzeit.

Die Gäste zeigten in den ersten beiden Sätzen eine konzentrierte Leistung und lagen in beiden Abschnitten von Beginn bis zum Ende fast dauerhaft in Führung. Zu Beginn des dritten Durchgangs schlichen sich kleine Fehler in das Spiel der Berliner ein. Beim Zwischenstand von 3:6 aus Sicht der Volleys nahm Enard eine Auszeit. Diese zeigte Wirkung, denn anschließend lief es bei den Gästen wieder besser. Nach dem 14:13 bauten die Berliner ihre Führung weiter aus und verwandelten den dritten Matchball zum 3:0-Sieg.

Das Halbfinale steht für die in dieser Saison noch ungeschlagene Mannschaft von Trainer Enard nun am 8. Dezember an. (dpa/Tsp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!