Sport : Lausitzring: Tödlicher Unfall

Der frühere Formel-1-Fahrer Michele Alboreto ist gestern auf dem Lausitzring tödlich verunglückt. Laut Polizei kam er bei einer Testfahrt gegen 17.30 Uhr auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke von der Fahrbahn ab. Sein Audi 8 prallte gegen einen Metallfangzaun und schleuderte durch die Luft. Alboreto war sofort tot. Auf dem vor acht Monaten eröffneten Eurospeedway Lausitz ist damit erstmals ein Fahrer ums Leben gekommen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben