Eisbären Berlin in der Eishockey-Saison 2018/19 : Eisbären werden in der Champions League Gruppendritter

Die Eisbären verabschiedeten sich am Dienstag aus der Champions League. Vor 120 Berliner Fans gab es ein 4:2 in Weißrussland. Alles Weitere im Saisonblog.

Die Gedanken sind frei. Eisbären-Trainer Jodoin bei der Arbeit gegen Ingolstadt.
Die Gedanken sind frei. Eisbären-Trainer Jodoin bei der Arbeit gegen Ingolstadt.Foto: Imago/Nordphoto

+++ CHL: Abschied aus Europa +++ Nichts zu holen gegen den Tabellendritten++ Bye, bye Jason Jaspers +++ Yes, wir verteidigen wieder: Hördler an Bord +++ Jetzt am Mittwoch die CHL, muss ja +++ 4:1 gegen Mannheim +++ Nur Florian Kettemer trifft in Schwenningen +++ Poulin kehrt zurück +++ 1:5 nach 1:0 bei der DEG +++ Die Verteidiger gehen aus +++ Auswärtspleite für die Berliner +++ Jonas Müller verletzt

26 Kommentare

Neuester Kommentar