• Nationalmannschaft im Trainingslager: Oliver Bierhoff: Keine WM-Garantie für Neuer

Nationalmannschaft im Trainingslager : Oliver Bierhoff: Keine WM-Garantie für Neuer

Oliver Bierhoff bekräftigt nach der Ankunft der Fußball-Nationalmannschaft im Trainingslager in Südtirol: Keine WM-Garantie für Manuel Neuer

Viel gefragt. Und Oliver Bierhoff hatte dann auch ein wenig zu sagen zum Auftakt in Südtirol.
Viel gefragt. Und Oliver Bierhoff hatte dann auch ein wenig zu sagen zum Auftakt in Südtirol.Foto: dpa

Teammanager Oliver Bierhoff hat nach der Ankunft der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Trainingslager in Südtirol nochmals bekräftigt, dass Kapitän Manuel Neuer keine Garantie auf eine WM-Teilnahme besitzt. „Jogi (Löw) hat es ja schon gesagt, dass er nur einen hundert Prozent fitten Manuel Neuer mitnehmen wird“, sagte Bierhoff am Mittwoch im DFB-Teamhotel in Eppan. Der 32 Jahre alte Bayern-Torwart Neuer hat nach einem Mittelfußbruch seit acht Monaten kein Spiel mehr bestritten. Bundestrainer Löw hatte bei der Nominierung des vorläufigen WM-Kaders Spielpraxis zur Bedingung für Neuers WM-Teilnahme gemacht. Der Schlussmann könnte am 2. Juni in Klagenfurt gegen Österreich sein DFB-Comeback feiern.
„Man ist froh, dass es endlich mal losgeht“, sagte Bierhoff. Die WM-Vorbereitung beginnt zunächst nur mit 19 der 27 Akteure aus dem vorläufigen Kader. Die Bayern-Profis Mats Hummels, Joshua Kimmich, Jérôme Boateng, Niklas Süle und Thomas Müller werden ebenso wie Torwart Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona und Antonio Rüdiger vom FC Chelsea erst am Freitag nach Südtirol anreisen. Toni Kroos wird erst nach dem Champions-League-Finale mit Real Madrid gegen den FC Liverpool in die WM-Vorbereitung einsteigen.
Das Nationalteam bleibt bis zum 7. Juni in Südtirol. Am 12. Juni geht es zum WM-Turnier nach Russland. „Das Ziel ist natürlich klar. Wir wollen als amtierender Weltmeister den Titel verteidigen“, sagte Bierhoff. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!