Para-Schwimm-WM in London : Berlinerin Elena Krawzow gewinnt Titel in Rekordzeit

Para-Schwimmerin Krawzow holt bei den Weltmeisterschaften in London Gold über 100 Meter Brust. Es war nicht das einzige fürs deutsche Team.

Schwimmend leicht. Die Berlinerin Elena Krawzow ist Weltmeisterin über 100 Meter Brust.
Schwimmend leicht. Die Berlinerin Elena Krawzow ist Weltmeisterin über 100 Meter Brust.Foto: Imago/Ralf Kuckuck

Elena Krawzow und Taliso Engel haben dem deutschen Team bei den Schwimm-Weltmeisterschaften der Behindertensportler in London zwei Titel beschert. Krawzow siegte am Donnerstag über 100 Meter Brust in 1:13,62 Minuten und sorgte für die schnellste bei Titelkämpfen geschwommene Zeit. Während die Berlinerin als Medaillenanwärterin auf ihrer Paradestrecke galt, kam der Erfolg von Engel über die gleiche Strecke überraschend. Der 17-Jährige Leverkusener steigerte in seiner Startklasse den deutschen Rekord im Endlauf auf 1:05,20 Minuten. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar