Testspiel : Portugal verliert überraschend 0:3 gegen Niederlande

Obwohl die Niederlande nicht für die WM qualifiziert sind, schlugen sie am Montagabend Portugal. Selbst Superstar Ronaldo konnte kein Tor erzielen.

Cristiano Ronaldo von Portugal reagiert zerknirscht auf die Niederlage gegen Holland.
Cristiano Ronaldo von Portugal reagiert zerknirscht auf die Niederlage gegen Holland.Foto: dpa

Knapp zwölf Wochen vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Europameister Portugal einen kräftigen Dämpfer einstecken müssen. Im Testspiel gegen die nicht für die WM qualifizierten Niederländer musste das Team von Superstar Cristiano Ronaldo in Genf eine 0:3 (0:3)-Niederlage quittieren.

Memphis Depay (11. Minute), der Ex-Hoffenheimer Ryan Babel (32.) und FC-Liverpool-Verteidiger Virgil van Dijk (45.+2) sorgten mit ihren Treffern schon in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Nach einer Gelb-Roten Karte für Abwehrspieler Joao Cancelo von Inter Mailand (61.) mussten die Portugiesen die Partie mit zehn Spielern beenden.

Am Freitag zuvor hatte sich der Weltranglisten-Dritte Portugal schon in einem weiteren Testspiel gegen Ägypten sehr schwer getan und erst durch zwei Ronaldo-Treffer in der Nachspielzeit mit 2:1 gewonnen. In Genf wurde der fünfmalige Weltfußballer nach 68 Minuten ausgewechselt. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!