Sport : Uefa bestraft Valencia und Inter hart

-

Nyon - Eine Woche nach der Massenschlägerei beim Champions-League- Spiel FC Valencia gegen Inter Mailand (0:0) hat die Europäische Fußball-Union (Uefa) harte Strafen für die beteiligten Fußballer verhängt. David Navarro von Valencia wurde für sieben Monate gesperrt. Der Ersatzspieler hatte nach dem Abpfiff der Partie dem Inter-Verteidiger Nicolas Burdisso mit einem Faustschlag die Nase zertrümmert. Wie die Uefa mitteilte, wurde Valencias Kapitän Carlos Marchena für vier Spiele gesperrt. Die Inter-Profis Burdisso und Maicon erhielten Sperren für je sechs Spiele, Ivan Cordoba für drei, Julio Cruz für zwei. Valencia und Mailand müssen zudem Geldstrafen von je 250 000 Schweizer Franken zahlen. Die Sperren gelten für Spiele der Champions League und des Uefa-Pokals. Valencia hat Einspruch eingelegt. dpa

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar