Wasserball-WM : Niederlage gegen Italien

Die deutschen Wasserballer haben bei den Weltmeisterschaften in Melbourne zum Abschluss der Vorrunde gegen den zweimaligen Welt-Titelträger Italien mit 3:8 verloren und belegen mit 2:4 Punkten den dritten Platz der Gruppe A.

Melbourne - In der entscheidenden Partie um den Einzug in das Viertelfinale trifft Deutschland, WM-Neunter von Montréal 2005, am Montag auf die USA. Gegen die Italiener war in einer nur anfangs spannenden Partie (1:1, 1:3, 1:2, 0:2) der gebürtige Kasache Thomas Schertwitis, der beim russischen Club Kasan spielt, für den Olympia-Fünften Deutschland mit zwei Treffern erfolgreich. Heiko Nossek (Piräus) traf zum zwischenzeitlichen 3:5.

Im 123. Länderspiel gegen Italien, das vor zwei Jahren in Kanada vor Deutschland den achten Platz belegt hatte, war es für die Mannschaft des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) die 77. Niederlage. (tso/dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar