Weltpremiere am Nürburgring : Porsche präsentiert neuen  911 GT3 R

Am Nürburgring stellen die Stuttgarter Autobauer ihr neues Auto als Kundensport-Rennwagen vor. Ab Dezember soll geliefert werden.

Neuauflage eines Klassikers. Der neue 911 GT3 R wird ab 2019 eingesetzt. Kostenpunkt für Kunden: 459 000 Euro plus MWSt.
Neuauflage eines Klassikers. Der neue 911 GT3 R wird ab 2019 eingesetzt. Kostenpunkt für Kunden: 459 000 Euro plus MWSt.Foto: Sabine Beikler/Tsp

Porsche setzt weiter auf Motor- und auf Kundensport. Einen Tag vor Beginn des legendären 24-Stunden-Rennens am Nürburgring präsentierte der Zuffenhausener Hersteller in der Eifel während einer Weltpremiere den neuen 911 GT3 R. 550 PS (404 KW) stark ist der neue Renn-Elfer, der für die weltweiten GT3-Serien ab 2019 nach 18 Monaten Entwicklung konstruiert wurde.

Der GT3 R wird von einem Vierliter-Sechszylinder-Boxermotor angetrieben, weitgehend identisch mit dem Aggregat des 911 GT3 RS ist. Die Kupplung wird elektrohydraulisch gesteuert, geschaltet wird das Sechsgang-Getriebe mit Wippen am Lenkrad. Das Cockpit wurde neu gestaltet: Der 911 GT3 R hat erstmals eine Klimaanlage.

Foto: Porsche

Dach, Frontdeckel, Bugteil, Kotflügel, Seiten- und Heckteil sowie Türen sind aus leichtem Kohlefaden-verbundwerkstoff gefertigt, die Scheiben bestehen aus Polycarbonat. Neben der Leichtbauweise hat der neue 911 GT3 R die klassischen Radhausentlüftungen auf den vorderen Kotflügeln. Der Heckflügel ist 1,90 Meter breit und 40 Zentimeter tief und sorgt für aerdodynamische Balance. Der Reifenumfang wurde von 650 auf 680 Millimeter an der Vorderachse vergrößert. Die Bremskreise sind für Vorder- und Hinterachse getrennt und vom Fahrer regulierbar.

Türen und Seitenscheiben sind abnehmbar, die Fahrer werden durch ein Seitenaufprallelement im Bereich der Fahrertür geschützt. Dieses Element besteht aus einer Kevlar-Aluminium-Konstruktion. Der neue Porsche 911 GT3 R kann ab sofort für 459 000 Euro plus MWSt. Bestellt werden: Ausgeliefert wird ab Dezember 2018.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!