Wimbledon-Qualifikation : Sabine Lisicki gewinnt erstes Match in London

Die Berlinerin hat den ersten Schritt ins Hauptfeld des Rasenklassikers gemeistert. Zuletzt war sie auf Weltranglistenplatz 283 abgestürzt.

Volle Kraft voraus. Sabine Lisicki will zurück ins Hauptfeld von Wimbledon.
Volle Kraft voraus. Sabine Lisicki will zurück ins Hauptfeld von Wimbledon.Foto: Imago

Die frühere Finalistin Sabine Lisicki hat die erste Hürde auf dem Weg ins Wimbledon-Hauptfeld genommen. Die 29 Jahre alte Berlinerin setzte sich am Dienstag in der Qualifikation gegen die Ungarin Timea Babos mit 6:3, 3:6, 6:3 durch. Lisicki ist nach mehreren Verletzungen und sportlichen Rückschlägen nur noch die Nummer 283 der Tennis-Weltrangliste. Für die Qualifikation des Grand-Slam-Turniers in London hatte sie eine Wildcard erhalten. In der zweiten Quali-Runde trifft sie auf Ankita Reina aus Indien.

Auch im vergangenen Jahr hatte Lisicki die Wimbledon-Qualifikation bestritten, war da aber bereits in der ersten Runde gescheitert. Das Wimbledon-Endspiel hatte sie 2013 erreicht, aber gegen die Französin Marion Bartoli verloren. Am Montag startet das Hauptfeld des Rasenturniers mit der Kielerin Angelique Kerber als Titelverteidigerin. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!