Zusätzliche Anstoßzeit : Medien: Zweite Liga will Samstagabendspiel

Die Zweitligisten wollen laut "Sport Bild" am Montagsspiel festhalten - und hätten gerne auch noch ein zusätzliches spätes Spiel am Samstagabend.

Die Fans sind klar gegen Montagsspiele.
Die Fans sind klar gegen Montagsspiele.Foto: dpa

Die 18 Vereine der Zweiten Liga haben sich laut einem Bericht der „Sport Bild“ (Mittwoch) trotz massiver Fanproteste für die Beibehaltung des Montagsspiels sowie eine zusätzliche Anstoßzeit am Samstagabend ausgesprochen. Die überwiegende Mehrheit der Klubs habe bei einer Versammlung für diese beide Optionen votiert, berichtete das Magazin.

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert solle beim Verkauf der TV-Rechte von 2021/22 an ermächtigt werden, über eine fünfte Anstoßzeit zu verhandeln, falls finanziell attraktive Angebote vorliegen. Dabei gehe es um eine Partie am Samstagabend nach 20 Uhr - im Anschluss an das Bundesliga-Spiel um 18.30 Uhr. Anstoßzeiten in der Zweiten Liga gibt es bisher am Freitag (18.30 Uhr), Samstag (13.00 Uhr), Sonntag (13.30 Uhr) und Montag (20.30 Uhr). (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!