Sport : Zwei Erfolge zum Abschluss

Langlauf-Frauenstaffel und Angerer gewinnen

-

LanglaufFrauenstaffel und Angerer gewinnen Falun - Am letzten Weltcup-Wochenende durften die deutschen Langläufer noch einmal doppelt feiern. Erst krönte Tobias Angerer am Samstag mit dem Erfolg in der Doppelverfolgung seine grandiose Saison, dann bescherte am Sonntag die siegreiche deutsche Frauenstaffel der scheidenden Viola Bauer ein glanzvolles Karriereende. „Das war eine Klasse-Leistung, zwei Siege zum Abschluss, besser kann es nicht sein“, sagte Bundestrainer Jochen Behle.

Im letzten Einzelrennen des Winters über 30 Kilometer unterstrich Angerer am Samstag einmal mehr seine Extraklasse und verwies in 1:31:18,0 Stunden den Schweden Mathias Fredriksson und Emmanuel Jonnier aus Frankreich auf die Plätze. Auch Viola Bauer, die ihr letztes Rennen in einem Laufanzug aus den Achtzigerjahren bestritt, hatte Grund zur Freude. „Es war ein schönes letztes Rennen und ein wunderbarer Abschied“, sagte sie. In ihrer Karriere hat sie sowohl bei Olympischen Winterspielen als auch Weltmeisterschaften einen kompletten Medaillensatz gewonnen.

Trotz des siegreichen Saison-Finales war bei den Damen nicht alles erfreulich. „Wir werden uns Gedanken machen, was zu verändern ist, denn wir haben Fehler erkannt, es wird Umbesetzungen geben im Trainerteam“, sagte Behle. Bei der DSV-Trainertagung wird er mit Sportdirektor Thomas Pfüller über die Einführung eines Frauen-Bundestrainers sprechen. Diesen neuen Posten hatte Evi Sachenbacher-Stehles Privattrainer Wolfgang Pichler nach einem Streit mit Behle gefordert. dpa

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!