Zweite Liga : Terodde trifft erneut - Köln trotzdem nur 1:1 in Kiel

Nach dem Remis von Köln in Kiel kann der 1. FC Union am Sonntag die Tabellenführung in der Zweiten Liga übernehmen.

Simon Terodde erzielte per Strafstoß bereits seinen 13. Saisontreffer.
Simon Terodde erzielte per Strafstoß bereits seinen 13. Saisontreffer.Foto: dpa

Der 1. FC Köln hat erstmals in der laufenden Saison der 2. Fußball-Bundesliga auswärts Punkte liegen lassen und muss um die Tabellenspitze zittern. Das Team von Trainer Markus Anfang kam am Samstag trotz Führung durch Simon Teroddes 13. Saisontreffer (42. Minute, Foulelfmeter) nur zu einem 1:1 (1:0) bei Holstein Kiel. Heinz Mörschel gelang für Anfangs ehemaligen Klub (88.) noch der Ausgleich.

Mehr zum Thema

Nach dem zehnten Spieltag weist Bundesliga-Absteiger Köln 20 Punkte auf und kann am Sonntag von der Spitze verdrängt werden, sollte der 1. FC Union (17 Punkte) beim SC Paderborn gewinnen. Ebenfalls knapp hinter den Kölnern liegt Greuther Fürth, das nach einem 0:2-Rückstand 3:2 (0:2) bei Arminia Bielefeld gewann und mit 19 Zählern vorerst auf Rang zwei vorrückte. Der 1. FC Heidenheim liegt nach einem 3:0 (2:0) gegen Aufsteiger 1. FC Magdeburg mit 15 Punkten im oberen Tabellendrittel. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!