273042_0_0eca51fc.jpgFoto: dpa

1. Mai

Der Tag der Arbeit wird jährlich am 1. Mai gefeiert und ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in einigen anderen europäischen Staaten ein gesetzlicher Feiertag. Gemeinsame Fahrradtouren und Spaziergänge mit dem Bollerwagen stehen bei vielen Deutschen auf der Tagesordnung. Allerdings läuft der Tag nicht überall so friedlich ab; gerade bei der Revolutionären 1.-Mai-Demo in Berlin kommt es häufig zu Ausschreitungen. Lesen Sie alle Beiträge zum 1. Mai und zur Walpurgisnacht.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zum Thema
  • 02.05.2018 07:43 Uhr1. Mai in BerlinDie Revolution ist tot

    Berlins linksradikale Szene will es nicht wahrhaben: Die Demo der Autonomen ist nicht mehr als makabre Folklore. So wird das nichts mit der Revolution - zum Glück. Ein Kommentar. Von Frank Jansen mehr

    Revolutionäre 1.Mai Demo in Kreuzberg.
  • 01.05.2018 23:02 UhrBerlin und HamburgRevolutionäre Demos bleiben weitgehend friedlich

    Die "Revolutionäre 1.-Mai-Demo" in Kreuzberg verlief ohne größere Zwischenfälle. Und auch in Hamburg war es ein weitgehend ruhiger 1.-Mai-Abend. mehr

    Revolutionäre Demonstranten in Berlin.
  • 01.05.2018 21:14 UhrMai-Demo in Grunewald"Hedonistische Internationale" zieht durchs Villenviertel

    Mit über 2000 Teilnehmern war ein Protestzug im Kiez von Wolfgang Schäuble und Joschka Fischer deutlich größer als erwartet. Man demonstrierte gegen eine "gefährliche Parallelgesellschaft". Von Max Polonyi mehr

    Demo im Grunewald.
  • 01.05.2018 17:45 UhrTag der ArbeitPolizei auf Krawalle vorbereitet: 5300 Beamte in Berlin im Einsatz

    UpdateUm 18 Uhr beginnt die "Revolutionäre 1. Mai-Demo". Davor wurde auch schon mehrfach demonstriert - und gefeiert. Wir geben einen Überblick, wie der Tag bisher gelaufen ist. Von Jörn Hasselmann, Claudia Malangre, Louisa Lenz mehr

    Der starke Wind lässt die Fahnen heftig flattern: Der DGB geht bei seiner Demo von 10.000 Teilnehmern aus, die Polizei schätzte zunächst zwischen 3000 und 4000 Demonstranten.

Umfrage

Was haben Sie am ersten Mai vor?