10316 TageFoto: dpa

10316 Tage

Am 5. Februar 2018 gibt es die Mauer seit exakt 10316 Tagen nicht mehr - genau so viele Tage, wie die Mauer selbst gestanden hat. Ganz verschwunden aber ist sie nicht. Wo ist sie noch zu sehen, zu spüren - und ist überall Mauer drin, wo Mauer draufsteht? Unsere Themenseite zum Zirkeltag.

Mehr Beiträge zum Thema
  • 11.10.2018 14:16 UhrHotelkolumne: In fremden FedernDer neue Osten spricht Spanisch

    Als Touristin in der eigenen Stadt: Das Catalonia in der Köpenicker Straße ist in iberischem Besitz, der Hinterhof ist Original Berlin. Von Susanne Kippenberger mehr

    Industriechic. Die Graffitis in der Rezeption und auf den Etagen haben bekannte Berliner Künstler geschaffen.
  • 03.10.2018 16:47 UhrDeutsche Einheit in Neukölln"Die Behörden hatten wichtigere Sorgen, als uns zu kontrollieren"

    Einfach mal machen: Neuköllns Bürgermeister von 1989 bis 1991, Frank Bielka, erinnert sich an die Wendezeit im Bezirk. Ein Interview aus dem Leute-Newsletter. Von Maria Kotsev mehr

    Frank Bielka, Bürgermeister von Neukölln 1989 bis 1991.
  • 01.10.2018 13:05 UhrTag der Deutschen EinheitWo die Berliner Mauer heute noch steht

    Für alle, die das Kunstprojekt Dau in Berlin vermissen: Gedenkorte an die DDR-Grenze gibt es überall in der Stadt – man muss nur hingehen. Von Andreas Conrad mehr

    Kladow, am Glienicker See (der in der Mitte geteilt war). Die Gedenkstele wackelt, aber Zaun und Mauer stehen.
  • 29.09.2018 11:54 UhrUmstrittenes KunstprojektKommt "Dau" doch noch?

    Das Projekt hätte am 14. Oktober in Berlin starten sollen, Behörden hatten aber die Genehmigung verweigert. Nun bieten die Veranstalter eine Verschiebung an. mehr

    Das "Dau"-Kunstprojekt sorgte in Berlin für heftige Diskussionen.
  • 22.08.2018 08:29 UhrMauer-KunstprojektEin totalitäres Regime entsteht in Berlin-Mitte

    Regisseur Ilja Khrzhanovskij will die Berliner Mauer wieder errichten – Einreiseanträge und womöglich sogar Schikanen inklusive. Die Reaktionen sind gespalten. Von Ulrich Zawatka-Gerlach, Ronja Ringelstein, Johanna Pauline Faust mehr

    Baustelle vor dem Kronprinzenpalais
  • 21.08.2018 06:49 UhrGeplantes MauerprojektDas Allerletzte, das Berlin noch gefehlt hat

    Berlin braucht kein Spektakel, das Mauer und Stacheldraht als touristisches Event aufführt. Der Senat muss für eine überzeugende Vergegenwärtigung der Geschichte sorgen. Ein Kommentar. Von Bernhard Schulz mehr

    Baustelle vor dem Kronprinzenpalais
4. November 1989 auf dem Ostberliner Alexanderplatz: Größte Demo in 40 Jahren DDR

In diesem Jahr jähren sich die friedliche Revolution in der DDR und der Mauerfall in Berlin zum 30. Mal. Der Tagesspiegel will dabei neue Geschichten suchen und erzählen – gemeinsam mit Ihnen.

Machen Sie mit!

Denn viele, auch kleine Erinnerungen aus dieser Zeit sind zu berührend, um nicht erzählt zu werden.

Mehr Informationen dazu erfahren Sie auf der Themenseite 30 Jahre Revolution und Mauerfall.

Zur Themenseite

Berlin im Wandel der Zeit. Wir suchen mit unseren Lesern nach unentdeckten Seiten der Hauptstadt und Momentaufnahmen, die die Zeit überdauern.

Wo waren Sie, als die Berliner Mauer fiel?

Und welche Erinnerungen haben Sie an die 68erJahre?

Senden Sie uns Ihre Fotos und Erinnerungen zur Berliner Stadtgeschichte.

Zur Themenseite