Mehr Beiträge

  • 09.03.2018 17:51 Uhr50 Jahre Studentenproteste 1968Wie wütende Studenten eine Revolte gegen das braune Erbe anstießen

    Zwei Jahrzehnte waren die Verbrechen der NS-Zeit unter den Teppich gekehrt worden. Aber da sollten sie nicht länger bleiben. Das Verschweigen provozierte nun Protest. Von Hannes Heer mehr

    Rudi Dutschke und der FDP-Politiker Ralf Dahrendorf im Januar 1968 in Freiburg
  • 09.03.2018 17:50 Uhr50 Jahre Studentenrevolte 1968Nur Dutschke hielt an Deutschlands Einheit fest

    Die westdeutsche Linke interessierte sich wenig für die deutsche Teilung und den Einmarsch in Prag. Von Bernhard Schulz mehr

    Rudi Dutschke bei einer Demonstration 1967 in West-Berlin.
  • 09.03.2018 17:30 Uhr50 Jahre Studentenrevolte 1968 '68 spaltet Deutschland noch immer

    Noch ein halbes Jahrhundert später entzünden sich an ’68 hitzige Debatten. Warum eigentlich –  und zu Recht? Von Wolfgang Wieland mehr

    Polizisten und Anti-Springer-Demonstranten am 12. April 1968 in München
  • 09.03.2018 17:03 Uhr50 Jahre Studentenrevolte 1968Die Revolutionäre des großen Vorsitzenden

    Die oppositionelle CDU stand der Studentenbewegung ablehnend gegenüber - aber nutzte deren Ideen zur eigenen Modernisierung. Von Matthias Jauch mehr

    Demonstration und Sit-in: In Berlin demonstrieren am 5. Februar 1966 Tausende gegen den Vietnamkrieg (Li. im Bild E. Krippendorff, später Professor der Freien Universität, und der Kabarettist W. Neuss). Am 22. Juni 1966 findet an der Freien Universität das erste Sit-in (Sitzstreik) an einer bundesdeutschen Uni statt, mit einem Teach-in über hochschulpolitische Themen. Rund 3000 Studenten nehmen an der zehnstündigen Aktion teil.
  • 09.03.2018 16:53 Uhr50 Jahre Studentenrevolte 1968Ein Frühling im Winter

    Der Geist von ’68 wehte nicht nur in Paris, Frankfurt, West-Berlin. Auch in der DDR lag er in der Luft. Und selbst ohne große Revolte hatte das dort auf lange Sicht Folgen. Von Roland Jahn mehr

    Demonstranten werfen 1968 in Prag brennende Fackeln auf sowjetische Panzer.
  • 09.03.2018 15:56 Uhr1968 - 50 Jahre StudentenrevolteFrau trägt kurz - auch wenn's unpraktisch ist

    Anfangs protestierten die Studenten noch mit Schlips und Kragen. Das änderte sich schnell. Und bald war auch die Mode revolutionär. Von Grit Thönnissen mehr

    Das britische Topmodel Twiggy.
  • 09.03.2018 15:51 Uhr50 Jahre Studentenrevolte 1968Nichts als die reine Lehre

    Ist das Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin eine linke Kaderschmiede? In den Achtzigern einmal – heute hat sich das gegeben. Von Werner van Bebber mehr

    Studentinnen 1968 im Henry-Ford-Bau der FU Berlin
  • 09.03.2018 15:39 Uhr50 Jahre Studentenrevolte 1968Some way out of here

    Sound der Revolte: In der Musik war 1968 ein Jahr des Übergangs. Gesucht wurde der Ausweg ins Leben. Von Kai Müller mehr

    Jimi Hendrix bei einem Konzert 1969
  • 09.03.2018 15:22 Uhr1968 - 50 Jahre StudentenrevolteStudenten gegen Springer

    Der Kampf der Studenten war auch einer gegen die Machtlosigkeit. Ihr Ziel war es, Gegenöffentlichkeit zu schaffen. Andere versuchen das heute wieder. Von Joachim Huber mehr

    Löscharbeiten vor der Fahrzeug-Wartungshalle des Springer-Hochhaus in Berlin am 13. April 1968.
  • 09.03.2018 14:44 Uhr50 Jahre Studentenproteste 1968Als die Revolutionäre Kinder bekamen

    Ist antiautoritäres Aufwachsen möglich? Mal gelang es, mal entgleiste es. Den Umgang mit Kindern reformierte die Bewegung jedoch nachhaltig. Von Caroline Fetscher mehr

    Ein Mann mit seinem Kind 1962 auf einer Demonstration.

Die 68er in Westberlin: Wie hat der Tagesspiegel damals berichtet? Und was ist sonst passiert in diesem Jahr?

Lesen Sie hier, wie der Tagesspiegel vor 50 Jahren über die Studentenbewegung und über ganz andere Dinge schrieb. Entdecken Sie täglich einen neuen Artikel zum Thema.  

Zur Themenseite