Weitere Beiträge zum Thema Luftbrücke

  • 24.06.2018 19:50 Uhr70 Jahre Berliner Luftbrücke„Blockade? Na ja, dann eben 'ne Blockade“

    Hanni und Fritz Kohlmetz aus Wittenau feiern bald Gnadenhochzeit: Während der Luftbrücke heirateten sie und bekamen ihr erstes Kind. Von Milena Reinecke mehr

    70 Jahre sind Fritz und Hanni Kohlmetz zusammen. Beide Fotos entstanden genau am selben Ort im Wittenauer Garten.
  • 24.06.2018 18:13 Uhr70 Jahre Berlin-BlockadeDer Luftbrücken-Maler

    Ein berühmtes Bild, eine markante Fassade an der Neuköllner Flughafenstraße 71: Wer hat sie gestaltet? Eine Spurensuche Von Christoph Stollowsky mehr

    Künstler Werner Brunner
  • 24.06.2018 17:04 UhrLuftbrücke in West-BerlinWas vor 70 Jahren in der Zeitung stand

    Vor 70 Jahren startete die Luftbrücke. Auch am Zeitungskiosk ging es munter zur Sache – wir haben im Tagesspiegel von damals geblättert. Von Susanne Kippenberger mehr

    Am 24. Juni 1948 startete die Luftbrücke, um Berlin zu versorgen.
  • 24.06.2018 14:12 UhrBerliner Luftbrücke in Zahlen 322 Tage lang im Dauereinsatz

    Insgesamt 555.000 Flüge brachten Kohle, Lebensmittel und andere Güter nach West-Berlin. Der mengengrößte Einsatz war im April 1949. mehr

    Ein Transportflugzeug der US-Luftwaffe im Landeanflug auf den Flughafen Tempelhof.
  • 24.06.2018 13:05 Uhr70 Jahre Berliner Luftbrücke „Das war Kladows verrückte schwarz-weiße Zeit“

    In Kladow kurvten 1948 die Flugboote über den Wannsee, Laster-Karawanen rollten durch die Straßen. Klaus Schach erlebte die Luftbrücke als Kind direkt vor der Haustür. Von Christoph Stollowsky mehr

    Klaus Schach lebte zur Zeit der Luftbrücke in Kladow.
  • 23.06.2018 18:07 Uhr70 Jahre nach der Berlin-Blockade"Diese schrecklichen Bohnen"

    Manchmal gab es Schokolade aus dem Flieger, meistens aber Gerichte mit Bohnen. Hanna Conrad erinnert sich an die Zeit der Luftbrücke - und an ihr "Brennesselkleid". Von Christoph Stollowsky mehr

    8Die 89-jährige Zehlendorferin Hanna Conrad erlebte die Luftbrücke als junge Frau.
  • 23.06.2018 17:39 UhrBerliner LuftbrückeHalbe Stadt - aber vier Flughäfen

    Tempelhof, Gatow, Tegel und die Havel: Über diese Flugplätze wurden die West-Berliner währen der Blockade versorgt. Von André Görke mehr

    Im Jahr 2008 wurde der Flughafen Tempelhof geschlossen.
  • 22.06.2018 16:39 UhrFünf Minuten BerlinLuftbrücke und Berlin Blockade

    Vor 70 Jahren begann die Berlin Blockade - und kurz darauf die Luftbrücke. Einiges wirkt in der Stadt bis heute nach. Mehr dazu im Podcast. Von Ruth Ciesinger, Gerd Nowakowski mehr

    Kinder stehen auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof und sehen der Landung eines US-amerikanischen Transportflugzeuges zu.
  • 24.04.2018 22:12 Uhr70 Jahre Luftbrücke in Berlin„Wir haben fein säuberlich gehungert“

    Nichts zu essen und Strom nur nachts: Zeitzeugen erinnerten sich im Museum Neukölln an die Zeit der Blockade. Von Fatina Keilani mehr

    Mutter und Tochter. Sabine und Vera Hemmerling vor dem berühmten Foto von Henry Ries aus der Zeit der Luftbrücke, die sich 2018 zum 70. Mal jährt.
  • 19.02.2018 13:57 Uhr70 Jahre Freie Universität BerlinZwischen Notbehelf und Avantgarde

    1948 wurde die Freie Universität gegründet - ein Bekenntnis zu akademischer Freiheit und zu Demokratie. Von Paul Nolte mehr

    Rettung aus der Luft: Kinder winken im Juli 1948 am Flughafen Tempelhof einem „Rosinenbomber“ zu. Mit der Luftbrücke versorgten die Westalliierten während der Berlin-Blockade die Bevölkerung mit Lebens- mitteln und lebenswichtigen Hilfsmitteln wie Brennmaterial.

Berlin im Jahr 1928

Berlin von oben: So sah die Stadt 1928 aus



Zur Webseite

Berlin im Wandel der Zeit. Wir suchen mit unseren Lesern nach unentdeckten Seiten der Hauptstadt und Momentaufnahmen, die die Zeit überdauern.

Wo waren Sie, als die Berliner Mauer fiel?

Und welche Erinnerungen haben Sie an die 68erJahre?

Senden Sie uns Ihre Fotos und Erinnerungen zur Berliner Stadtgeschichte.

Zur Themenseite

Die 68er in Westberlin: Wie hat der Tagesspiegel damals berichtet? Und was ist sonst passiert in diesem Jahr?

Lesen Sie hier, wie der Tagesspiegel vor 50 Jahren über die Studentenbewegung und über ganz andere Dinge schrieb. Entdecken Sie täglich einen neuen Artikel zum Thema.  

Zur Themenseite
4. November 1989 auf dem Ostberliner Alexanderplatz: Größte Demo in 40 Jahren DDR

In diesem Jahr jähren sich die friedliche Revolution in der DDR und der Mauerfall in Berlin zum 30. Mal. Der Tagesspiegel will dabei neue Geschichten suchen und erzählen – gemeinsam mit Ihnen.

Machen Sie mit!

Denn viele, auch kleine Erinnerungen aus dieser Zeit sind zu berührend, um nicht erzählt zu werden.

Mehr Informationen dazu erfahren Sie auf der Themenseite 30 Jahre Revolution und Mauerfall.

Zur Themenseite