Neue Wege. Studium oder Ausbildung – nach der Schule stellen sich viele die Frage, wie es weitergeht. Bestenfalls weiß man das allerdings schon vor der letzten Prüfung. Foto: dpaFoto: dpa

Abitur

Das Abitur steht in der Bildungspolitik immer wieder auf der Tagesordnung. Die Kultusminister haben Abituraufgaben vereinheitlicht, die Schulzeit für das Abitur wurde auf zwölf Jahre verkürzt. Gegen das "Turboabi" wehren sich jetzt viele Schüler und Lehrer. War die Reform ein Fehler? Aktuelle Beiträge zum Abitur lesen Sie hier.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zu Abitur
  • 20.07.2018 13:03 UhrAuszeit nach dem Abitur Raus in die Welt

    Nach dem Abitur kann man studieren – oder Lebenserfahrung sammeln. Im Ausland funktioniert das prima. Von Alena Hecker mehr

    Geheimnisvolles Alexandria. Während des Freiwilligendienstes lernen junge Leute mehr von Ägypten als jeder Tourist.
  • 12.07.2018 16:41 UhrMetropole contra Kleinstadt Der Ort muss passen: Tipps für die Suche nach der perfekten Studentenstadt

    In Metropolen tobt das Leben. Kleine Unistädte bieten enge Kontakte und günstige Mieten. Eine Entscheidungshilfe. Von Katja Gartz mehr

    In Greifswald – hier ein Blick auf den Marktplatz – studiert es sich gut. Die Wege sind kurz, die ist Ostsee nah.
  • 11.07.2018 14:54 UhrHöchstbegabter AchtjährigerAbitur mit acht – jetzt sucht Wunderkind Laurent einen Studienplatz

    Er wird mit Einstein und Newton verglichen: Laurent Simons hat gerade die Hochschulreife gemacht. Der belgisch-niederländische Junge weiß auch schon, was er nach dem Sommer studieren will. mehr

    Der achtjährige Laurent Simons mit seinen Eltern Alexander und Lydia Simons.
  • 10.07.2018 07:40 UhrAbitur 2018 in Berlin Der jüngste Abijahrgang kam ans Ziel

    Früheinschulung plus Turboabitur - das haben die diesjährigen Berliner Abiturienten bewältigt. Dennoch können sich ihre Resultate sehen lassen. Und welches sind die Spitzenschulen? Von Susanne Vieth-Entus mehr

    Wenig Veränderungen: Der berlinweite Schnitt im Abitur lag abermals bei 2,4 - wie meist seit Einführung des Zentralabiturs.

Umfrage

Viele Pädagogen plädieren dafür, das Sitzenbleiben abzuschaffen. Eine gute Idee?

Beiträge aus dem Ressort Politik

Beiträge aus dem Ressort Kultur