Redikte aus Hitlers Refierungszeiten: Ein bronzenes Hakenkreuz, eine NS-Fahne und eine Hitler BüsteFoto: dpa

Adolf Hitler

Mit der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler im Jahr 1933 begann die Nazi-Zeit in Deutschland. Als "Führer" der NSDAP ließ der Diktator bis 1945 sechs Millionen Juden ermorden und die Deutschen in einen Weltkrieg ziehen. Beiträge und Dokumentationen zum Thema lesen Sie hier.

Adolf Hitler

Mehr Beiträge zum Thema Adolf Hitler
  • 16.09.2017 15:24 UhrMartin Schulz im Interview"Ich beuge mich nicht, ich halte Kurs"

    Die Umfragen sind nicht gut. Doch der SPD-Spitzenkandidat hält am Anspruch aufs Kanzleramt fest. Er kritisiert Angela Merkel und warnt vor der AfD. Von Stephan Haselberger, Hans Monath mehr

    Martin Schulz, hier beim Tagesspiegel-Interview, setzt darauf, dass Kampfesmut belohnt wird.
  • 09.08.2017 23:06 UhrDolf Sternberger über Erik RegerIm Kampf mit den Gespenstern

    Im Tagesspiegel vor 70 Jahren: "Es wird eine radikal neue Einsicht und Absicht gefordert." Dolf Sternberger über Erik Regers Buch "Vom künftigen Deutschland".  mehr

    "In der Paulskirche war es nur eine kleine ... Minderheit, die wirklich Demokratie meinte ... Den anderen war Volkssouveränität lediglich ein Vorwand für nationalistische .Einheitsbestrebungen ...", schreibt Erik Reger. Auch 1848 taugt demnach laut Dolf Sternberger nicht für "bequeme Berufungen auf bessere Vergangenheiten".
  • 20.07.2017 16:47 UhrTagesspiegel vor 70 JahrenSoziologie des Totalitarismus

    Über den Weg von Bismarck zu Hitler und was danach kommen sollte, schrieb der Ökonom und Sozialphilosoph Wilhelm Röpke am 20. Juli 1947 im Tagesspiegel. Von Wilhelm Röpke mehr

    Um den "Zauberbann" nicht zu brechen, müssen totalitäre Systeme wie der Nationalsozialismus immer sensationellere "Piècen" in Szene setzen, schrieb Wilhelm Röpke 1947.
  • 15.07.2017 18:20 UhrTagesspiegel vor 70 JahrenDie Kinder

    Bewahrt sie vor dem engen Horizont. Schafft ihnen Umgang mit fremden Kindern. Leitartikel von Tagesspiegel-Gründer Erik Reger vom 15. Juli 1947.  mehr

    Spielen in Ruinen: Berlin in den Nachkriegsjahren.

Die Dokumentation "Berlin in Farbe 1933-1945" zeigt die Metropole in einzigartigen, durchgängig farbigen Filmaufnahmen. 

Zu sehen sind nicht nur Berlins Sehenswürdigkeiten, die Machtinszenierungen Hitlers und die vom Krieg gezeichnete Stadt, sondern auch interessante Einblicke in den privaten Alltag der Berliner.

DVD-Set bestellen

Weitere Beiträge zum Thema aus den Ressorts Kultur und Medien