Vermisst. Ai Weiwei 2009 in seinem Haus am Stadtrand von Peking.Foto: AFP

Ai Weiwei

Ai Weiwei ist das Aushängeschild der chinesischen Künstlerszene, nicht jedoch der Liebling der chinesischen Politiker: 2011 befand sich der Künstler mehrere Monate in Haft, inzwischen durfte er das Land allerdings wieder verlassen. Seit Herbst 2015 arbeitet und lebt er in Berlin. Lesen Sie hier mehr zum Leben und zur Arbeit des populären Künstlers Ai Weiwei.

Aktuelle Beiträge

Mehr zum Künstler Ai Weiwei
  • 11.02.2020 23:36 UhrAngst vor China?Berlinale wehrt sich gegen Vorwürfe von Ai Weiwei

    Der Künstler Ai Weiwei wirft der Berlinale vor, seinen Film „Vivos“ aus Angst vor chinesischen Geldgebern abgelehnt zu haben. Das Festival widerspricht. mehr

    Ai Weiwei in seinem Berliner Studio.
  • 10.02.2020 18:15 UhrAi Weiwei zurück in Berlin„Die Deutschen haben nichts gelernt aus der Vergangenheit“

    Ai Weiwei präsentiert in Berlin eine Reihe mit seinen Filmen, die nächste Woche im Kino Babylon zu sehen ist – und schimpft erneut auf die Deutschen. Von Birgit Rieger mehr

    Nur als „Deko-Objekt“ behandelt?
  • 01.02.2020 08:54 UhrAusstellungstipps für BerlinLove Meetings und swingende Körper

    Wir empfehlen: Kunst in Clärchens Ballhaus, Herman de Vries im Interview, Akinbode Akinbiyis Fotos im Gropius Bau - und Neues von Ai Weiwei. Von Birgit Rieger mehr

    Akinbode Akinbiyi, Berlin, Tiergarten/Moabit, 2016. Mehr gibt es ab 7. Februar im Gropius Bau.
  • 22.01.2020 17:21 UhrKritik an DeutschlandAi Weiwei geht es vor allem um Ai Weiwei

    Ai Weiwei hat gute Gründe, um Deutschland zu kritisieren. Doch einige seiner Ausführungen sind befremdlich. Ein Kommentar. Von Christiane Peitz mehr

    Ai Weiwei 2015 in seinem Atelier in Prenzlauer Berg.

Beiträge aus dem Ressort Kultur

Aktuelle Beiträge zu Kunstausstellungen