Der Internet-Versandhändler Amazon hat im Jahr 2012 einen Großteil des Umsatzes mit deutschen Kunden über Luxemburger Gesellschaften abgewickelt und in Deutschland kaum Steuern gezahlt.Foto: Reuters

Amazon

Amazon ist schon längst auf dem Weg zum Quasimonopolisten und setzt auch weiterhin auf Wachstum. Für fragwürdige Einkommens- und Arbeitsbedingungen landet der weltweit größte Onlinehändler allerdings immer wieder in der Kritik.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Internethändler Amazon
  • 11.02.2019 10:35 UhrIntime Fotos vom Amazon-ChefBruder von Bezos' Geliebter soll Nacktfotos weitergegeben haben

    Seit Tagen bekriegen sich Jeff Bezos und ein namhaftes US-Klatschblatt öffentlich. Jetzt macht ein pikantes Detail die Affäre noch irritierender. mehr

    Amazon-Chef Jeff Bezos, der wohl reichste Mann der Welt.
  • 09.02.2019 13:15 UhrEinkaufen der ZukunftSollten sich deutsche Supermärkte China zum Vorbild nehmen?

    Amazon und sein chinesisches Pendant Alibaba machen den Einkauf im Supermarkt zum Hightech-Erlebnis. Zieht der Einzelhandel in Deutschland nach? Von Thorsten Mumme mehr

    „Spare 25 Prozent, wenn du jetzt kaufst! Kaufe ein Produkt und erhalte eines umsonst! Bester Preis garantiert!“ In Zukunft könnten Kunden beim Einkauf Infos und Werbung aufs Smartphone bekommen.
  • 08.02.2019 06:51 UhrAmazon-ChefJeff Bezos wirft Skandalblatt Erpressung mit Nacktfotos vor

    Der „National Enquirer“ soll dem Amazon-Chef mit der Veröffentlichung intimer Fotos gedroht haben. Der Verleger des Blatts ist ein Vertrauter von Donald Trump. mehr

    Jeff Bezos
  • 07.02.2019 12:23 UhrStudie zu OnlinehandelHui bei Amazon, pfui bei Stiftung Warentest

    UpdateWer im Internet shoppt, orientiert sich gern an Kundenbewertungen oder Produkttests. Ergebnisse einer Studie zu den Entscheidungshilfen überraschen. Von Thorsten Mumme mehr

    Kunden von Amazon bewerten die Produkte häufig anders als die Stiftung Warentest.
  • 07.02.2019 10:34 UhrFriedenauWieder brennt ein Amazon-Transporter aus

    Erneut ist der Online-Versandhändler Amazon Ziel eines offenbar politisch motivierten Angriffs geworden. Es ist der dritte Akt von Vandalismus in kurzer Zeit. Von Silvia Perdoni mehr

    07.02.2019, Berlin: Ein ausgebrannter Transporter, der für den Online-Händler Amazon im Einsatz war, steht an der Sarrazinstraße. In der Nacht hatten unbekannte Täter das Fahrzeug angezündet. Die Flammen griffen auch auf einen Pkw über, der vor dem Transporter geparkt war. Zwei Fahrräder wurden ebenfalls zerstört. Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
  • 01.02.2019 11:24 UhrBerlin-Mitte und LichtenbergAmazon-Lieferwagen angezündet

    Die zweite Nacht in Folge wird das Unternehmen attackiert: Unbekannte setzten in der Nacht auf Freitag zwei Transporter des Versandhändlers Amazon in Brand. mehr

    Eine Funkstreife der Polizei.

Umfrage

Verzichten Sie nach Berichten über schlechte Arbeitsbedingungen auf die Nutzung von Online-Kaufhäusern wie Amazon?

Aktuelle Beiträge über Amazon-Produkte

Beiträge aus dem Ressort Wirtschaft