Der Internet-Versandhändler Amazon hat im Jahr 2012 einen Großteil des Umsatzes mit deutschen Kunden über Luxemburger Gesellschaften abgewickelt und in Deutschland kaum Steuern gezahlt.Foto: Reuters

Amazon

Amazon ist schon längst auf dem Weg zum Quasimonopolisten und setzt auch weiterhin auf Wachstum. Für fragwürdige Einkommens- und Arbeitsbedingungen landet der weltweit größte Onlinehändler allerdings immer wieder in der Kritik.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Internethändler Amazon
  • 07.06.2019 09:09 UhrNach dem Ende von iTunesWo, bitte, geht's zum Store?

    Apple verabschiedet sich von iTunes. So kann man Sarah Connors „Vincent“ auch weiterhin einzeln oder andere Alben komplett kaufen. Von Kurt Sagatz mehr

    Zwei Fragen, eine Antwort: Wo kann man den Song „Vincent“ komplett hören und wie kauft man künftig Musik, statt sie nur im Abo zu streamen?
  • 06.06.2019 12:33 UhrZustellung innerhalb von 30 MinutenAmazon kündigt Lieferungen per Drohne binnen Monaten an

    Amazons Drohnen-Projekt nimmt langsam Formen an. Bereits in wenigen Monaten sollen die autonomen Fluggeräte die ersten Lieferungen zum Kunden bringen. mehr

    Die Lieferdrohne von Amazon soll bereits in einigen Monaten die ersten Pakete zustellen.
  • 04.06.2019 23:07 UhrGoogle, Amazon und Co.US-Internetkonzerne geraten unter Druck

    Firmen wie Google und Amazon drohen in ihrer Heimat Strafen und eine strengere Regulierung. Die US-Behörden sollen sich abgesprochen haben. Von Juliane Schäuble, Oliver Voß mehr

    Die EU-Kommission geht bereits länger gegen Techkonzerne wie Google vor.
  • 30.05.2019 17:09 UhrAmazon-Serie "Good Omens"Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt

    Roman wird Streaming-Serie: Amazon Studios verfilmt „Good Omens“ von Neil Gaiman und Terry Pratchett. Von Joachim Huber mehr

    Im Genuss vereint. Engel Erziraphael (Michael Sheen, links) und Dämon Crowley (David Tennant) wollen die Apokalypse verhindern. Sie wissen auch, warum: Es lebt sich auf der Erde doch sehr angenehm. Foto: Amazon Studios
  • 28.05.2019 17:28 UhrNach Milliarden-ScheidungEx-Frau von Amazon-Chef will Hälfte ihres Vermögens spenden

    MacKenzie Bezos' Vermögen beträgt mehr als 36 Milliarden Dollar. Eine „eine unverhältnismäßig große Summe“, findet sie - und will für das Gemeinwohl spenden. mehr

    Ein Bild aus früheren Zeiten: Jeff Bezos und seine Ex-Frau MacKenzie Bezos.
  • 28.05.2019 14:54 Uhr"Fleabag" mit Phoebe Waller-BridgeSchau! Mich! An!

    Ausgelassen, ergreifend, schlagfertig: Phoebe Waller-Bridge ist mit ihren Formaten „Fleabag“ und „Killing Eve“ die Serien-Frau der Stunde. Von Markus Ehrenberg mehr

    Sex gegen innere Leere. Es wurden schon harmlosere Serienfiguren geschrieben als Fleabag (Phoebe Waller-Bridge), die erfolglose Café-Betreiberin aus London.

Umfrage

Verzichten Sie nach Berichten über schlechte Arbeitsbedingungen auf die Nutzung von Online-Kaufhäusern wie Amazon?

Aktuelle Beiträge über Amazon-Produkte

Beiträge aus dem Ressort Wirtschaft