Mehr zum Thema Angela Merkel

  • 14.04.2018 18:31 UhrDeutsche Reaktion auf die LuftangriffeMaas kündigt neuen Vorstoß für Friedenslösung in Syrien an

    UpdateNicht mitmachen, aber politische Rückendeckung geben - und Verhandlungen anmahnen: Diese Linie der Bundesregierung hat rechtlich enge Grenzen. Von Hans Monath mehr

    Volle Rückendeckung für Washington, Paris und London: "Erforderlich und angemessen" nennt Außenminister Heiko Maas (SPD) die Angriffe. Andere in seiner Partei sind da deutlich kritischer.
  • 13.04.2018 19:31 UhrDeutschland und AssadWegschauen ist keine Politik

    Wenn Deutschland Nein sagt zu gleich welchem Syrien-Plan der USA, der Briten und der Franzosen – dann sollte es einen eigenen haben. Doch der ist nicht zu erkennen. Ein Kommentar. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Ein syrischer Soldat sitzt in Ost-Ghouta neben einem Poster des syrischen Präsidenten Baschar al Assad.
  • 13.04.2018 15:18 UhrNach Trumps Twitter-DrohungDer Westen auf Kurssuche

    Während im Weißen Haus die Entscheidung über eine Militäraktion in Syrien noch nicht gefallen ist, stellt sich die Frage nach der Einheit des Westens angesichts eines möglichen Vergeltungsschlags. Von Albrecht Meier mehr

    Frankreichs Präsident Macron, Kanzlerin Merkel und US-Präsident Trump (v.l.n.r.) im vergangenen Juli beim G-20-Gipfel in Hamburg.
  • 13.04.2018 10:10 UhrPolitbarometerMehrheit fürchtet Verschärfung des Syrien-Konflikts

    Der Streit der Großmächte beunruhigt die Deutschen: 58 Prozent erwarten, dass eine militärische Intervention den Konflikt mit Russland verschärft.  mehr

    Der Zerstörer USS Donald Cook könnte an einem Militärschlag der USA beteiligt sein.
  • 12.04.2018 16:52 UhrDrohung mit Militärschlag in SyrienTrump stürzt Merkel in ein Dilemma

    Kanzlerin Merkel geht nicht auf Distanz zu Trump, schließt aber eine Beteiligung an einem Syrien-Einsatz aus. Wie die Bundesregierung mit Trumps Drohung umgeht. Von Hans Monath mehr

    Angela Merkel beim Besuch in Washington vor einem Jahr neben Donald Trump.
  • 11.04.2018 15:25 UhrKabinettsklausur in MesebergRotwein, Diesel – und kein Merkel-Machtwort

    Das "Teambuilding" der großen Koalition endet mit guten Vorsätzen. Die außenpolitischen Herausforderungen dämpfen die Stimmung bei der Kabinettsklausur. Von Albert Funk mehr

    Angela Merkel und Olaf Scholz in Meseberg
  • 11.04.2018 13:34 UhrKabinettsklausur in MesebergDie Groko rauft sich zusammen

    Der Geist von Meseberg ist nach den Worten der Kanzlerin bei Rotwein beschworen worden. Es ging um Welt-, Europa und Innenpolitik – doch Beschlüsse gab es nicht. Von Matthias Schlegel mehr

    Bei der Pressekonferenz im Anschluss an die Kabinettsklausur auf Schloss Meseberg: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Olaf Scholz.
  • 11.04.2018 07:39 UhrCasdorffs AgendaFünf Gründe, warum die Groko nicht vorzeitig platzt

    Die Große Koalition ist keine Wunschkoalition - weder für die SPD, noch für die Union. Trotzdem wird sie halten. Ein Kommentar. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).
  • 10.04.2018 09:35 UhrNach der Wahl in UngarnOrbans Wahlsieg bringt Merkel in die Klemme

    Nach dem Wahlsieg von Viktor Orban erklärt sich Angela Merkel bereit, gemeinsam mit dem ungarischen Regierungschef die EU-Agenda voranzubringen. Doch der Spielraum der Kanzlerin ist geschrumpft. Von Albrecht Meier mehr

    Kanzlerin Angela Merkel beim EU-Gipfel im vergangenen Monat.
  • 10.04.2018 06:28 UhrKlausur der großen KoalitionHoffen auf den Zauber von Meseberg

    Der Start der großen Koalition war holprig. Nach viel Streit begibt sich das Kabinett nun in Klausur ins Schloss Meseberg. Es geht auch darum, wieder Vertrauen zwischen den Partnern zu schaffen. Von Cordula Eubel, Stephan Haselberger mehr

    Scloss Meseberg: Das Gästehaus der Bundesregierung, aufgenommen von der Rückseite.
  • EU-Reform: Merkel macht Macron keine Zugeständnisse Abspielen EU-Reform: Merkel macht Macron keine Zugeständnisse
  • Merkel trifft Macron in Berlin Abspielen Merkel trifft Macron in Berlin
  • Merkel: Syrische Chemiewaffen offensichtlich nicht vernichtet Abspielen Merkel: Syrische Chemiewaffen offensichtlich nicht vernichtet
  • Streit um Nord Stream 2: Merkel sichert Urkaine Transitrolle zu Abspielen Streit um Nord Stream 2: Merkel sichert Urkaine Transitrolle zu
  • Türkische Zeitung zeigt Merkel in Nazi-Uniform Abspielen Türkische Zeitung zeigt Merkel in Nazi-Uniform
  • Merkel: Handelsgespräche mit USA von 'großer Dringlichkeit' Abspielen Merkel: Handelsgespräche mit USA von 'großer Dringlichkeit'
  • Sturm hofft auf Draisaitl und Co. bei Eishockey-WM Abspielen Sturm hofft auf Draisaitl und Co. bei Eishockey-WM
  • Merkel verurteilt Angriffe auf Zivilisten in Ost-Ghuta Abspielen Merkel verurteilt Angriffe auf Zivilisten in Ost-Ghuta
  • Merkel: Es ist 'inakzeptabel, was in Afrin passiert' Abspielen Merkel: Es ist 'inakzeptabel, was in Afrin passiert'
  • Merkel spricht mit Irlands Regierungschef über Brexit-Fragen Abspielen Merkel spricht mit Irlands Regierungschef über Brexit-Fragen
  • Merkel und Macron wollen bis Juni Grundsatzeinigung bei Reformen Abspielen Merkel und Macron wollen bis Juni Grundsatzeinigung bei Reformen
  • Neue Bundesregierung im Amt - fast sechs Monate nach der Wahl Abspielen Neue Bundesregierung im Amt - fast sechs Monate nach der Wahl
  • Live aus dem Newsroom Abspielen Live aus dem Newsroom
  • Steinmeier ernennt Merkel für vierte Amtszeit Abspielen Steinmeier ernennt Merkel für vierte Amtszeit
  • Merkel für vierte Amtszeit als Bundeskanzlerin vereidigt Abspielen Merkel für vierte Amtszeit als Bundeskanzlerin vereidigt

Umfrage

Ist die jetzige Empörung von Kanzlerin Merkel im Zuge des Abhörskandals glaubwürdig?

Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.