Auf die Straßen: Zehntausende Türken stellten sich den putschenden Militärs in den Weg, auch Panzer konnten sie nicht abschrecken.Foto: REUTERS

Ankara

Ankara - Hauptstadt der Türkei und 2016 Schauplatz des Putschversuchs. Lesen Sie hier Neuigkeiten aus Ankara.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge
  • 29.12.2017 11:31 UhrTürkei sieht deutsch-türkische Beziehungen verbessertDie härteren Töne gegenüber Ankara zeigen Wirkung

    Erdogan nennt nun die deutsche Regierung einen Freund, die er kürzlich noch als Nazis beschimpfte. Wird der türkische Präsident nun vernünftig? Ein Kommentar. Von Hans Monath mehr

    Die Türkei müsse die Zahl ihrer Feinde verringern, dozierte Erdogan vor türkischen Journalisten.
  • 27.10.2017 08:00 UhrFreilassung von Peter SteudtnerDeutschland darf sich nicht auf Erdogans Spiel einlassen

    Gerhard Schröders Vermittlung im Fall Peter Steudtner ist richtig. Die Bundesregierung muss aber sagen, ob es eine Gegenleistung gab. Ein Kommentar. Von Susanne Güsten mehr

    Verstehen sich. Altkanzler Schröder und der türkische Präsident Erdogan (Foto aus dem Jahr 2006).
  • 16.09.2017 23:02 UhrNach kurdischem Festival in KölnAnkara bestellt deutschen Botschafter ein

    Die Türkei hat der Bundesregierung vorgeworfen, eine kurdische Demonstration in Köln genehmigt zu haben. Deshalb wurde der Botschafter ins Außenministerium zitiert.  mehr

    Kurdische Demonstration in Köln (Archivbild).
  • 03.07.2017 17:14 UhrMarsch des türkischen OppositionsführersAuf dem Weg für Gerechtigkeit

    Tausende marschieren mit dem türkischen Oppositionsführer von Ankara nach Istanbul – der Konflikt mit Präsident Erdogan scheint unausweichlich zu sein. Von Markus Bernath mehr

    Der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu (Mitte) marschiert mit seinen Anhängern rund 400 Kilometer von Ankara nach Istanbul.
  • 25.05.2017 15:13 UhrGroteske Verfolgung von RegierungsgegnernAnkara wertet Hungerstreik als einen Terrorakt

    Wochenlang protestierten zwei türkische Akademiker gegen ihre Entlassung mit einem Hungerstreik. Nun fordert die Justiz 20 Jahre Haft für die beiden - sie seien gefährliche Staatsfeinde. Von Susanne Güsten mehr

    Semih Özakcaa (Mitte) and Nuriye Gülmen (3.v.l.), beide in Rollstühlen, hungerten in Ankara aus Protest gegen ihre Entlassung. Jetzt sind sie festgenommen worden.
  • 11.05.2017 16:39 UhrWiderstand gegen ErdoganHungerstreik in Ankaras Fußgängerzone

    Seit Wochen protestieren zwei türkische Lehrer mit einem Hungerstreik gegen die politischen Zustände im Land - in aller Öffentlichkeit. Von Markus Bernath mehr

    Der Grundschullehrer Semih Ozakca und die Hochschullehrerin Nuriye Gülmen hungerstreiken im Einkaufszentrum von Ankara gegen Erdogan.
  • Erdogan kündigt für den 24. Juni Neuwahlen in der Türkei an Abspielen Erdogan kündigt für den 24. Juni Neuwahlen in der Türkei an
  • Türkei sieht keinen Bruch im Verhältnis zu Russland Abspielen Türkei sieht keinen Bruch im Verhältnis zu Russland
  • Erdogan verflucht Verantwortliche des Massakers von Ost-Ghuta Abspielen Erdogan verflucht Verantwortliche des Massakers von Ost-Ghuta
  • Erdogan, Ruhani und Putin für 'dauerhafte Waffenruhe' in Syrien Abspielen Erdogan, Ruhani und Putin für 'dauerhafte Waffenruhe' in Syrien
  • Erdogan empfängt Ruhani zu Syrien-Gipfel Abspielen Erdogan empfängt Ruhani zu Syrien-Gipfel
  • Putin wittert im Fall Skripal 'antirussische Kampagne' Abspielen Putin wittert im Fall Skripal 'antirussische Kampagne'
  • Erdogan empfängt Putin Abspielen Erdogan empfängt Putin
  • Spitzentreffen zwischen EU und Türkei ohne greifbare Ergebnisse Abspielen Spitzentreffen zwischen EU und Türkei ohne greifbare Ergebnisse
  • Türkische Zeitung zeigt Merkel in Nazi-Uniform Abspielen Türkische Zeitung zeigt Merkel in Nazi-Uniform
  • Yücel bei erstem öffentlichen Auftritt frenetisch gefeiert Abspielen Yücel bei erstem öffentlichen Auftritt frenetisch gefeiert
  • Türkei: Regierungsnaher Konzern will größte Mediengruppe kaufen Abspielen Türkei: Regierungsnaher Konzern will größte Mediengruppe kaufen
  • UNO prangert Menschenrechtsverletzungen in der Türkei an Abspielen UNO prangert Menschenrechtsverletzungen in der Türkei an
  • Afrin: Erdogan fordert 'Respekt' von den USA Abspielen Afrin: Erdogan fordert 'Respekt' von den USA
  • Chaos und Plünderungen in Afrin Abspielen Chaos und Plünderungen in Afrin
  • Türkei erobert nordsyrische Stadt Afrin Abspielen Türkei erobert nordsyrische Stadt Afrin

Beiträge zum türkischen Präsidenten Erdogan