Homosexualität in der Psychotherapie.Foto: picture alliance / dpa

Antidiskriminierung

Ob im Job, in der Schule oder im Alltag - Diskriminierung ist allgegenwärtig. Was tut die Politik, was passiert in der Wirtschaft, wie reagiert die Gesellschaft auf ein Verhalten, das Menschen wegen ihrer Herkunft, Sexualität, Religionszugehörigkeit oder anderer Merkmale benachteiligt? Lesen Sie hier alles zum Thema.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zum Thema
  • 02.10.2018 04:32 UhrJohanna-Eck-Schule in Berlin-TempelhofEine Berliner Schule im Ausnahmezustand

    UpdateSeit 2016 gibt es schwere Konflikte an der einst hoch gelobten Sekundarschule. Jetzt wurden sie publik - gespickt mit dubiosen Vorwürfen und einem "Maulkorb". Von Susanne Vieth-Entus mehr

    Aus besseren Tagen: Der langjährige Lehrer der Johanna-Eck-Schule, Reiner Haag, mit den Absolventen des ersten Sekundarschuljahrgangs im Sommer 2014.
  • 11.09.2018 11:30 UhrUrteil zu katholischem ChefarztEuGH: Kündigung durch Kirche wegen Wiederheirat kann Diskriminierung sein

    Wenn die Kirche einem erneut verheirateten Mitarbeiter kündigt, kann das laut EuGH unrechtmäßig sein. Karlsruhe hatte das bisher anders gesehen. mehr

    Ein Nagelkreuz steht hinter einer Bibel.
  • 10.09.2018 09:52 UhrStatement-Festival in GöteborgMänner müssen draußen bleiben

    In Schweden gibt es jetzt ein Festival, zu dem Männer keinen Zutritt haben. Wirksamer Schutz für Frauen oder neue Diskriminierung? Von Anna Sauerbrey mehr

    Nur für Frauen. Ende August fand in Göteborg das erste komplett männerfreie Rockfestival statt.
  • 29.07.2018 10:31 UhrArbeitsrechtWenn Firmen Vegetarier bevorzugen

    Bei klassischen Benachteiligungen ist die Arbeitswelt sehr wach. Aber was ist, wenn Diskriminierung als Lifestyle daherkommt - und Essgewohnheit Einstellungskriterium werden? Eine Kolumne. Von Ursula Weidenfeld mehr

    Sag mir, was du isst, und ich sag dir, ob du den Job hast? Diskriminierungen gehen neue, hippe Wege.
  • 27.07.2018 12:51 UhrRassismus in Deutschland#MeTwo dokumentiert die tägliche Diskriminierung

    Mesut Özil hat eine Debatte über Rassismus losgetreten. Unter dem Hashtag #MeTwo schildern Tausende, wie ihnen selbst schon Rassismus widerfahren ist. Von Oliver Bilger mehr

    Demo gegen Rassismus in Kreuzberg (Archivbild).
  • 25.07.2018 12:46 UhrNach Özil-Rücktritt„Es darf keine Doppelstandards geben“

    Rassismus ist für Jugendliche mit Migrationsgeschichte Alltag, sagt der SPD-Politiker Orkan Özdemir. Ein Gespräch über Mesut Özil und das Gefühl, „Deutsche auf Widerruf“ zu sein. Von Hülya Gürler mehr

    "Hier gibt es eine Botschaft: Ihr seid Deutsche auf Widerruf", sagt Orkan Özdemir über Deutsch-Türken.

Beiträge aus dem Ressort Politik

Beiträge aus dem Ressort Welt