Mehr Beiträge zum Thema Archäologie

  • 04.11.2016 13:37 UhrArchäologie in JordanienWehrhafte Gärtner in der Wüste

    Eine Stadtmauer um eine Ansammlung kleiner Rundbauten, Gartenterrassen und die erste Staumauer: Deutsche Archäologen haben eine der ältesten befestigten Siedlungen in Vorderasien entdeckt. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Zu sehen sind Spuren einer langgestreckten Siedlung mit Mauern, die auf einem Berg liegt, an dessen Hängen terrassierte Flächen zu erkennen sind.
  • 26.09.2016 12:27 UhrArchäologieAntike Badefreuden

    Monika Trümper, Professorin für Klassische Archäologie, erforscht die Geschichte des antiken Bades – und der damaligen Körperkultur. Von Nina Diezemann mehr

    Badevergnügen: So stellte sich der Maler Sir Lawrence Alma-Tadema 1909 – inspiriert von Fotografien der Ausgrabungen des Areals in der durch den Vulkanausbruch verschütteten Stadt Pompeji – die Stabianer Thermen vor.
  • 31.08.2016 21:55 UhrArchäologisches Besucherzentrum am Petriplatz in MitteIm Keller steht das Mittelalter

    Das „Archäologische Besucherzentrum“ soll die Anfänge Berlins zeigen und die Wissenschaft populärer machen. Baubeginn ist erst 2018 Von Thomas Loy mehr

    Schule der Archäologie. Der Neubau am Petriplatz beherbergt künftig die Werkstätten und das Magazin der Altertumskundler. Im Kellergeschoss sind die Grundmauern der alten Lateinschule zu sehen.
  • 23.08.2016 22:11 UhrSchatzsucher beten für den FundDie erfolglose Suche nach dem Goldzug der Nazis

    Zwei Hobbyhistoriker sind überzeugt in einem unterirdischen Tunnel einen Goldschatz aufgespürt zu haben. Gefunden wurde bisher nur zerbrochenes Porzellan. Von Paul Flückiger mehr

    Andreas Richter und Piotr Koper, die Schatzsucher.
  • 18.08.2016 16:15 UhrNeues zur GletschermumieÖtzi trug Braunbärfell

    Neue Erkenntnisse zur Gletschermumie Ötzi: Die Mütze stammte vom Braunbären, der Mantel aus Ziegen- und Schafhaut.  mehr

    Faser für Faser. Die Felle für Ötzis Kleidung stammen von fünf Tierarten.
  • 04.06.2016 17:00 UhrSyriens KulturerbeDeutschland hilft Syrien

    Kulturerbe: Am Vorabend der Syrienkonferenz stellten junge syrische Wissenschaftler ihre Forderungen an die Weltgemeinschaft. Fazit: Einbeziehung lokaler Akteure. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Die Schäden am syrischen Kulturerbe sind überall groß, nicht nur in Palmyra und Aleppo, sondern auch in der Provinz, wie hier in Maaret A-Numan, wo es die Moschee schwer getroffen hat (2012). Viel junge syrische Experten forderten auf der Unesco-Konferenz zu Syrien im Auswärtigen Amt die Einbezieung lokaler Gruppen, die oft unter Lebensgefahr sich für den Schutz des Kulturerbes engagierten.
  • 02.06.2016 08:16 UhrUnesco-Generaldirektorin Bokova zu SyrienWas wir der syrischen Bevölkerung schulden

    Die Unesco bringt vom 2. bis 4. Juni 2016 syrische archäologische Teams sowie Experten aus aller Welt in Berlin zusammen. Generaldirektorin Irina Bokova äußert sich exklusiv zum Ziel der Konferenz. Von Irina Bokova mehr

    Trauriger Alltag in der Altstadt von Aleppo.
  • 31.05.2016 13:48 UhrRadaraufnahmen in Grabkammer von TutanchamunVergebliche Suche nach Nofretetes Grab

    Die Hoffnung, hinter den Wänden von Tutanchamuns Grabkammer womöglich Nofretetes Grab zu finden, schwindet. Das legen jetzt Gutachten zu den neuen Radaraufnahmen nahe. Von Amory Burchard mehr

    Eine Büste von Nofretete
  • 26.05.2016 20:44 UhrStageira in NordgriechenlandGrab von Aristoteles wohl entdeckt

    Er war einer der wichtigsten Philosophen der Antike. Archäologen wissen nun wohl, wo er begraben liegt.  mehr

    Platon-Schüler, Lehrer, Vordenker: der griechische Philosoph Aristoteles.
  • 26.05.2016 18:46 UhrIlsenburgMenschliche Knochen aus dem Mittelalter bei Pool-Bau gefunden

    Der Fundort auf einem Privatgrundstück im Harz war im Mittelalter ein Friedhof. Darauf weisen Sargnägel hin, die bei den Knochen gefunden wurden.  mehr

    Bei einem Pool-Bau im Hartz wurden 500 Jahre alte menschliche Knochen entdeckt.
  • 26.05.2016 08:53 UhrPlanvolle KonstruktionDie Baumeister unter den Neandertalern

    Bereits vor 176 000 Jahren errichteten Neandertaler in einer Tropfsteinhöhle Steinkreise. Wozu sie dienten, bleibt allerdings ein Rätsel. Von Roland Knauer mehr

    Rätselhafte Kreise. 3-D-Rekonstruktion der Steinstrukturen.
  • 29.04.2016 15:56 UhrArchäologen gründen Netzwerk für SyrienWenn die Waffen schweigen

    Wie kann Syrien nach dem Krieg wieder aufgebaut werden? Archäologen haben dazu jetzt in Berlin ein Netzwerk gegründet. Auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier war dabei. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Blick von der Zitadelle auf die Altstadt von Aleppo im Januar 2016
  • 13.04.2016 21:36 UhrDie Ruta MayaAuf den Spuren der Maya in Yucatán

    Auf Mexikos Halbinsel Yucatán und im Hochland von Chiapas erwecken Archäologen die Welt der Maya zu neuem Leben. Von Ortrun Egelkraut mehr

    Blick auf Calakmul, das 2002 in die Unesco-Weltkulturerbeliste aufgenommen wurde.
  • 12.04.2016 12:29 UhrTeobert Maler - Fotograf der MayaAus Liebe zu den Maya

    Teobert Maler hat das Erbe der 2000 Jahre alten Hochkultur Ende des 19. Jahrhunderts fotografiert und erforscht. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Uxmal war eine bedeutende Stadt der Maya im 9. und 10. Jahrhundert nach Christus. Maler hat hier viel fotografiert. Der große teil seines fotografischen Nachlasses in Form von Glasnegativen und Fotoalben wird im Iberoamerikanischen Institut der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Berlin aufbewahrt.
  • 12.04.2016 09:39 UhrBerühmte Chauvet-Höhle in SüdfrankreichGalerie in der Bärenhöhle

    Die Chauvet-Grotte wurde bereits vor 37 000 Jahren von Menschen genutzt – zeitweise auch von Bären. Das zeigen aktuelle Datierungen der Malereien und Knochenfunde.  mehr

    Nashorn aus der Steinzeit. Die Chauvet-Höhle ist berühmt für ihre mehr als 1000 Wandmalereien. Darunter findet sich auch dieses Rhinozeros.
  • 08.04.2016 21:55 Uhr"Stunde Null"Bereit für den Wiederaufbau in Syrien

    Deutschland hilft: „Stunde Null – Eine Zukunft für die Zeit nach der Krise“ ist ein Modellprojekt des Archaeological Heritage Network für Syrien Von Rolf Brockschmidt mehr

    Wann schlägt Aleppos Stunde Null? Blick von der Zitadelle auf die stark zerstörte Altstadt. Neben dem großen Gebäude liegt links der Eingang zum Soukh, dahinter die Umayyadenmoschee, die ihr Minarett eingebüßt hat.
  • 06.04.2016 09:44 UhrChef der syrischen Antikenverwaltung im Interview"Die Befreiung Palmyras war eine Befreiung für die ganze Welt"

    Die Terrormiliz IS ist vertrieben. Gut 80 Prozent des antiken Palmyra sind in gutem Zustand. Ein Gespräch mit Maamoun Abdulkarim, dem Generaldirektor der syrischen Antikenverwaltung. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Blick in das von dem IS verwüstete Nationalmuseum von Palmyra. 90 Prozent der Artefakte brachte die syrische Antikenverwaltung aber in Sicherheit.
  • 05.04.2016 12:40 UhrWiederaufbau von PalmyraDie Sprache der Steine

    Was kann die Archäologie jetzt tun? Friederike Fless, Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts, über die Zukunft der Welterbe-Stätte.  mehr

    Bestandsaufnahme in Palmyra. Was vom Tempel blieb, entscheidet auch über die Art und Weise des Wiederaufbaus – als Mahnmal oder Kopie.
  • 01.04.2016 15:52 UhrRadaraufnahmen in Grabkammer von TutanchamunNeue Erkenntnisse zu ägyptischem Königsgrab kommen später

    UpdateDie "Sensation" ist verschoben: Neue Untersuchungsergebnisse, die heute Nachmittag am Grab Tutanchamuns präsentiert werden sollten, kommen nun doch später. Von Amory Burchard, Ralf Nestler mehr

    In einer Grabkammer steht ein Sarkophag vor bunt bemalten Wänden.
  • 17.03.2016 22:38 UhrRequiem für PalmyraDie multikulturelle Metropole des Orients

    Ein Hauch von Freiheit und Nonkonformismus: Der französische Altertumsforscher Paul Veyne schreibt über das unzerstörte Palmyra. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Der Baal-Tempel. Die Löcher in der Fassade rühren von eisernen Klammern, die man in späterer Zeit entwendet hat, um das Metall anderweitig zu verwenden. Der IS hat ihn 2015 gesprengt.
  • 'Astro Alex' auf dem Weg zur ISS Abspielen 'Astro Alex' auf dem Weg zur ISS
  • Gelenkschutz aus Speisestärke und Bitterstoff im Rosenkohl Abspielen Gelenkschutz aus Speisestärke und Bitterstoff im Rosenkohl
  • Satelliten für US-deutsches Forschungsprojekt USA ins All gebrac Abspielen Satelliten für US-deutsches Forschungsprojekt USA ins All gebrac
  • Chinesische Privatfirma testet Rakete im All Abspielen Chinesische Privatfirma testet Rakete im All
  • Weltbiodiversitätsrat berät in Kolumbien über Artenvielfalt Abspielen Weltbiodiversitätsrat berät in Kolumbien über Artenvielfalt
  • Trauer um Stephen Hawking Abspielen Trauer um Stephen Hawking
  • Astrophysiker Stephen Hawking mit 76 Jahren gestorben Abspielen Astrophysiker Stephen Hawking mit 76 Jahren gestorben
  • Antarktis - Forschungslabor des Klimawandels Abspielen Antarktis - Forschungslabor des Klimawandels
  • Forscher entdecken riesige Pinguin-Kolonie Abspielen Forscher entdecken riesige Pinguin-Kolonie
  • Nissan testet fahrerlose Taxis Abspielen Nissan testet fahrerlose Taxis
  • Sensationsfund: Maya-Relikte in Unterwasserhöhlen entdeckt Abspielen Sensationsfund: Maya-Relikte in Unterwasserhöhlen entdeckt
  • Forscher simulieren Mars-Mission im Oman Abspielen Forscher simulieren Mars-Mission im Oman
  • Archäologen finden Grab einer altägyptischen Priesteri Abspielen Archäologen finden Grab einer altägyptischen Priesteri
  • Lastwagenfahrer beschädigt berühmte Nazca-Linien in Peru Abspielen Lastwagenfahrer beschädigt berühmte Nazca-Linien in Peru
  • Tonnenschwere Pharaonen-Statue versetzt Abspielen Tonnenschwere Pharaonen-Statue versetzt

Beiträge aus dem Ressort Wissen