Herbst : Die besten Bauernhöfe

Einen Sommer lang oder auch nur für ein verlängertes Wochenende: Ferien auf dem Land sind toll - vor allem natürlich für Kinder. Tiere streicheln, Trecker fahren, Brot backen, Islandpferde reiten... Und während die Kleinen beschäftigt sind, entspannen die Großen.

Regina Türk
Foto: Torsten Stapel/Promo

Behringhof

Sehr idyllisch, umgeben von Streuobstwiesen und Schafweiden, liegt der Behringhof. Wer wissen möchte, wie ökologischer Landbau funktioniert, sollte dort seine Ferien verbringen. Zum Biohof, auf dem auch Landwirte ausgebildet werden, gehören rund 150 Hektar Acker, Weide, Streuobstwiesen, Wald und 180 Mutterschafe mit ihren Lämmern. Feriengäste und Besucher können sich für Führungen über Hof, Feld und Weide anmelden und anschließend auch hofeigene Produkte wie Lammfleisch oder Äpfel kaufen. Wer gerne länger bleiben möchte: Urlaubern stehen vier Ferienwohnungen und ein Ferienhaus zur Verfügung. Kinder freuen sich über einen Streichelstall mit mehreren Schweinchen und Hühnern; auch Reitstunden und Fahrten mit dem Trecker sind möglich. Märkisch-Oderland, Höhenland OT Leuenberg, Berliner Str. 23b, www.behringhof.de

Foto: Fotolia

Braunsberger  Höfe

Tiere füttern, ernten, Trecker fahren: Auf den Braunsberger Höfen in der Ruppiner Schweiz dürfen Kinder nicht nur im Hof-alltag mithelfen, sondern können in drei Tagen sogar ein Hof-Diplom ablegen. Alte Haustierrassen wie Sattelschwein oder ­Coburger Fuchsschaf gibt es zu beobachten. Hofkatzen, Kaninchen. Ziege Paula und Hündin Anouk lassen sich auch gern streicheln. Kinder können eine Runde auf den Mini-Shetlandponys Willi und Maja drehen oder mit anderen Holzofenbrot backen. Und im Hofladen werden Wurst, Fleisch, Eier, Obst und Gemüse aus eigenem Anbau angeboten. Zum Übernachten stehen Ferienwohnungen und Apartments zur Auswahl. Ostprignitz-Ruppin, Rheinsberg OT Braunsberg, Dorfstr. 26, www.braunsberger-hoefe.de

Foto: Fotolia

Rüsterhof

Auf dem Rüsterhof kommen Kinder und Erwachsene auf ihre Kosten. Während sich der Nachwuchs beim Reiten auf Islandpferden, beim Spielen auf dem Matschplatz, im Streichelgehege oder beim Go-Kart-Fahren amüsiert, können Eltern in der Hängematte, am Pool oder in der Sauna entspannen. In den vier umweltfreundlichen Ferienhäusern, teils mit historischen Feldsteinmauern, finden jeweils sechs Feriengäste Platz. Außer den sieben Islandpferden gibt es zutrauliche Esel, Kaninchen, Meerschweinchen und Katzen auf dem Hof. Die Umgebung lässt sich bestens bei einer Exkursion erkunden: Boote, Räder oder Geocaching-Geräte können Ausflügler vor Ort ausleihen. Oder-Spree, Rietz-Neuendorf,  Sauener Str. 11, www.ruesterhof.de

Foto: iStock

Sonnenlandhof

Im Ruppiner Seenland liegt der Sonnenlandhof, den die Familie Stockhammer 2010 übernommen hat. Ins ehemalige Stallgebäude wurden fünf Ferienwohnungen eingebaut. Gäste können hier ruhige und gemütliche Urlaubstage verbringen. Kinder zieht es vermutlich auf den Spielplatz, die schöne Obstwiese oder zu den Tieren - Hund Theo, Katze Jacky und den Hofkaninchen. Die Zwergziegen Rüdiger, Grete und Charlotte und ein gutes Dutzend Hühner lassen sich genauso gerne streicheln und füttern. Abends kann man es sich bei Grillabenden am Lagerfeuer gemütlich machen. An den Sommerwochenenden gibt es bei passendem Wetter im Hofcafé frisch gebackenen Kuchen. Ostprignitz-Ruppin, Neuruppin OT  Wuthenow, Dorfstr. 23, www.sonnenlandhof.de

Foto: Promo

Erlenhof im Oderbruch

Hier lassen sich die Schäfchen nicht nur zum Einschlafen zählen, auch beim Aufwachen sind sie behilflich. Denn ganz wie die richtigen Schäfer können Besucher hier in einem von zwei Schäferwagen übernachten. Wer es großzügiger mag, für den stehen eine Blockhütte oder ein Dachgeschosszimmer zur Verfügung. Sowohl für Urlauber als auch Tagesausflügler dreht sich auf dem Hof alles ums Schaf. 25 Schafe und Lämmer der alten ostpreußischen Rasse Skudden lassen sich besonders gerne mit trockenem Brot füttern. Im Hofladen gibt es Plüschtier- oder Seifenschafe sowie Socken, Wolle, Schafskäse und Wurst. Wer den Erlenhof während der Saison am Wochenende besucht, wird im Sommercafé mit selbst gebackenem Kuchen verwöhnt. Regelmäßig gibt es auch Schnupperkurse am Spinnrad. Märkisch-Oderland, Letschin OT Kienitz Nord, Kienitzer Oderstr. 51, www.erlenhof-im-oderbruch.de

Viele weitere Tipps für Ausflüge nach Brandenburg finden Sie in unserem Magazin „Tagesspiegel Brandenburg“.