Weitere Beiträge zum Thema

  • 23.10.2018 09:37 UhrVerbraucherschützer gegen VolkswagenZehntausende Kunden könnten klagen

    UpdateAm 1. November reichen Verbraucherschützer und der ADAC eine Musterfeststellungsklage wegen der Dieselaffäre ein. Mitmachen kann sich lohnen. Von Heike Jahberg mehr

    Tausende vom Diesel-Skandal betroffene VW-Besitzer haben Hoffnung auf Schadenersatz.
  • 23.10.2018 08:53 UhrProbleme mit KlimaanlagenBMW ruft 1,6 Millionen Autos zurück

    Wieder Probleme mit Diesel-Fahrzeugen: BMW muss 1,6 Millionen Autos zurückrufen, bei denen Kühlflüssigkeit austreten könnte. mehr

    BMW startet erneut Rückrufaktion wegen Problemen mit Klimaanlagen.
  • 22.10.2018 17:09 UhrDiesel-Schadstoffe in der LuftMerkel will Fahrverbote per Gesetz erschweren

    UpdateDie Regierung will Städte mit leicht erhöhten Stickoxidwerten entlasten. Das Fahrverbot in Frankfurt soll verhindert werden. Doch Juristen verweisen auf EU-Recht. Von Henrik Mortsiefer, Klaus Kurpjuweit mehr

    Durch eine Gesetzesänderung soll die Verhängung von Diesel-Fahrverboten schwieriger werden.
  • 18.10.2018 14:05 UhrDie SparkolumneDer teure Stinker in der Garage

    Wie die Fahrverbote für Diesel unseren Autor zum Spekulanten machen. Von Andreas Austilat mehr

    Dieselabgase verschmutzen die Stadtluft.
  • 18.10.2018 07:50 UhrDieselskandalVW plant Verschrottung alter Diesel gegen hohe Prämien

    Volkswagen will Fahrverbote verhindern und plant die Verschrottung alter Diesel. Die Umtauschprämien sollen bei bis zu 10.000 Euro liegen. mehr

    Volkswagen will nach Berichten den Besitzern alter Diesel bundesweit Umtauschprämien anbieten und die Autos verschrotten.
  • 15.10.2018 10:07 UhrDieselkrieseKfz-Gewerbe leidet unter Dieselkrise

    Der Wertverlust von gebrauchten Leasing-Fahrzeugen im Zuge der Dieselkrise belastet das Kraftfahrzeuggewerbe zunehmend. mehr

    Jeder Leasing-Rückläufer auf dem Hof koste die Händler 28 Euro- pro Tag.
  • 12.10.2018 12:30 UhrVor der LandtagswahlAn diesen fünf Punkten klemmt die bayerische Wirtschaft

    Die Wirtschaft Bayerns hat mehr Schwächen als die Landesregierung zugeben mag. Wohnen ist ein Riesen-Problem, genau wie die Abhängigkeit von der Autoindustrie. Von Patrick Guyton mehr

    Teures Pflaster: In der Münchener Innenstadt entwickeln sich die Mieten zum Problem.
  • 11.10.2018 22:14 UhrDieselkriseKoalition streitet um Bußgelder für Autobauer

    Die Autohersteller wollen bei technischen Nachrüstungen für Dieselautos nicht mitziehen. Das sorgt nun erneut für einen Konflikt in der Koalition. mehr

    Verkehrsminister Andreas Scheuer lehnt Bußgelder gegen Autohersteller ab.
  • 11.10.2018 07:55 UhrFußverkehrskongress in BerlinDeutsche Städte sollen für Fußgänger umgebaut werden

    Das Umweltbundesamt will eine Verkehrsrevolution: Mit der autogerechten Stadt soll Schluss sein. Das steht in einem Papier zum Fußverkehrskongress in Berlin. Von Christian Hönicke mehr

    Weniger Parkplätze für Autos, mehr Gehwege für Fußgänger. Das fordert das Umweltbundesamt.
  • 10.10.2018 17:42 UhrKohlendioxid-Ausstoß von NeuwagenEU-Staaten für schärfere CO2-Standards für Autos

    UpdateDie EU-Umweltminister haben einen Kompromiss bei den CO2-Grenzwerten für Neuwagen erzielt. Kanzlerin Merkel begrüßt die Entscheidung, der Autoverband hält sie für überzogen Von Henrik Mortsiefer, Markus Grabitz mehr

    Der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen soll nach dem Willen der EU-Staaten von 2020 bis 2030 um 35 Prozent sinken.
  • 10.10.2018 13:35 UhrDiesel-Fahrverbote in BerlinSPD droht Autoherstellern mit Bußgeldern

    UpdateNun gelten auch in Berlin Fahrverbote für ältere Diesel. Nach dem Urteil erhöht die SPD den Druck auf die Autobauer, die Motoren nachzurüsten. mehr

    Wo Dieselverbote gelten, sollen Autobauer Diesel-Nachrüstungen bezahlen, fordert die SPD.
  • 10.10.2018 11:27 UhrDiesel-Urteil in BerlinFahrverbote könnten Fuhrpark der Bundesregierung treffen

    Für saubere Luft in Berlin muss auch die Bundesregierung ihren Beitrag leisten – nicht nur politisch. Fahrverbote gelten vielleicht bald für Diesel im eigenen Fuhrpark. mehr

    Kanzlerin Angela Merkel steigt vor dem Bundeskanzleramt in ein Auto.
  • 09.10.2018 12:47 UhrMögliche FahrverboteWie die Autoindustrie bei Diesel-Nachrüstungen bremst

    Die Politik hat wenig Spielraum, die Konzerne im Dieselskandal zu Handeln zu zwingen. Dabei sind in mehr als 30 Städten Fahrverbote möglich. Von Henrik Mortsiefer mehr

    iehIn den Städten drohen Fahrverbote. Doch die Autoindustrie mauert.
  • 08.10.2018 15:17 UhrBetrugsverdacht in Südkorea Weitere Ermittlungen gegen Audi

    Der Autobauer Audi soll in Südkorea jahrelang Fahrgestellnummern und Testprotokolle gefälscht haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. mehr

    Die VW-Tochter Audi soll jahrelang südkoreanische Behörden getäuscht haben.
  • 05.10.2018 13:33 UhrStreit um DieselautosPotsdamer Landgericht verurteilt Volkswagen

    Ein Anwalt kaufte sich einen gebrauchten Seat, ließ nach dem Abgasskandal ein Software-Update machen - doch das nutzte nichts. Er zog erfolgreich vor Gericht. Von Marion Kaufmann mehr

    Abgaswerte trotz Software-Update zu hoch? Das Landgericht Potsdam verhandelte so einen Fall. 
  • 04.10.2018 12:34 UhrSchädliches KühlmittelEuGH verurteilt Deutschland wegen zu laxen Umgangs mit Daimler

    Deutschland habe nicht rechtzeitig dafür gesorgt, dass ein klimaschädliches Kühlmittel entfernt werden. Die Kommission hatte 2014 ein Verfahren eingeleitet. mehr

    Schon 2014 leitete die EU-Kommission ein Verfahren gegen Deutschland ein, weil das Land nicht gegen Daimler vorging.
  • 03.10.2018 20:51 UhrKlimaschutz-VorgabenEU-Parlament legt sich mit Autokonzernen an

    Die EU plant bis 2030 die Verringerung des CO2-Ausstoßes bei Neuwagen um 40 Prozent. Das träfe vor allem die deutschen Autohersteller Von Henrik Mortsiefer, Markus Grabitz mehr

    Deutsche Autobauer laufen in die CO2-Falle, wenn die EU ihre Klimaschutzvorgaben durchsetzt.
  • 03.10.2018 18:24 UhrInvestitions-Ranking1,6 Milliarden Euro für Berliner Start-ups

    Berliner Gründer ziehen internationale Investoren an, doch London bleibt in Europa auf Platz eins - und München rückt auf. mehr

    Sieht nicht so aus, lockt aber Kapital an. Investoren werden bei Berliner Start-ups fündig.
  • 02.10.2018 17:28 UhrVolkswagenVW trennt sich von Audi-Chef Stadler

    Rupert Stadler sitzt seit rund drei Monaten in Untersuchungshaft. Jetzt wird der Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden von Audi aufgelöst. mehr

    Seit rund drei Monaten sitzt Rupert Stadler nun schon in Untersuchungshaft.
  • 30.09.2018 09:00 UhrEinigung mit US-Börsenaufsicht SECElon Musk muss als Tesla-Verwaltungsratschef zurücktreten

    Teure Gedankenspiele: Nach dem nur vorübergehend angedeuteten Börsenrückzug von Tesla muss der Boss des Autobauers eine Millionenstrafe zahlen. mehr

    Umstrittener Pionier der Elektroautoszene: Elon Musk.
  • 'Bling Bling' auf dem Genfer Automobilsalon Abspielen 'Bling Bling' auf dem Genfer Automobilsalon
  • Automanager Ghosn verlässt Gefängnis in Japan Abspielen Automanager Ghosn verlässt Gefängnis in Japan
  • Jaguar auf leisen Sohlen: 'I-Pace' ist 'Auto des Jahres' Abspielen Jaguar auf leisen Sohlen: 'I-Pace' ist 'Auto des Jahres'
  • Trump: Ohne Deal mit der EU kommen Autozölle Abspielen Trump: Ohne Deal mit der EU kommen Autozölle
  • Showdown gegen VW: Dieselskandal kommt vor BGH Abspielen Showdown gegen VW: Dieselskandal kommt vor BGH
  • Showdown gegen VW: Dieselskandal kommt vor BGH Abspielen Showdown gegen VW: Dieselskandal kommt vor BGH
  • Honda schließt Fabrik in England – 3500 Jobs betroffen Abspielen Honda schließt Fabrik in England – 3500 Jobs betroffen
  • Hülkenberg angriffslustig: 'Renault wieder nach vorne bringen' Abspielen Hülkenberg angriffslustig: 'Renault wieder nach vorne bringen'
  • Harter Brexit wäre 'Katastrophe' für britische Autobauer Abspielen Harter Brexit wäre 'Katastrophe' für britische Autobauer
  • Hyundai macht dem Auto Beine Abspielen Hyundai macht dem Auto Beine
  • U-Haft für Renault-Chef Ghosn erneut verlängert Abspielen U-Haft für Renault-Chef Ghosn erneut verlängert
  • Strengere CO2-Grenzwerte für Neuwagen in der EU Abspielen Strengere CO2-Grenzwerte für Neuwagen in der EU
  • Nissan kann sich nicht auf Nachfolger für Ghosn einigen Abspielen Nissan kann sich nicht auf Nachfolger für Ghosn einigen
  • In Madagaskar rollt und rollt der R4 noch immer Abspielen In Madagaskar rollt und rollt der R4 noch immer
  • Honda Insight ist 'Green Car of the Year 2019' Abspielen Honda Insight ist 'Green Car of the Year 2019'
Ferrari

Private Angebote durchstöbern:

Hier geht's zum Automarkt.

Finden Sie die günstigste Versicherung für Ihren PKW.

Hier geht's zum kostenlosen Versicherungsrechner:

• Jetzt Kfz-Versicherung sparen

• Direkt zum Kfz-Versicherungsrechner

Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken. 

Mehrfahrgelegenheit – 
ein Projekt von MEHR BERLIN