Beate Zschäpe betritt den Gerichtssaal am 02.07.2013. Die Polizei verlas heute das Protokoll des einzigen Gesprächs mit Zschäpe nach der Festnahme.Foto: DPA

Beate Zschäpe

Beate Zschäpe war Mitglied des rechtsextremen Terrornetzwerkes Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). Vor Gericht muss sie sich als Hauptangeklagte für zehn Morde des NSU verantworten . Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zum Verfahren gegen die Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe.

Aktuelle Beiträge

Weitere Beiträge zum Thema
  • 18.07.2018 20:43 UhrNSU-ProzessRalf Wohlleben ist der Heldenstatus in der Naziszene sicher

    Er soll dem NSU die Mordwaffe verschafft haben, seine Anwälte zitieren Hitler – Ralf Wohlleben beharrte wie kein anderer auf seiner NS-Ideologie. Ausgerechnet er ist nun wieder frei. Von Frank Jansen mehr

    Ralf Wohlleben
  • 18.07.2018 12:02 UhrOberlandesgericht MünchenNSU-Helfer Wohlleben kommt frei

    UpdateWegen Unterstützung des NSU wurde Ralf Wohlleben zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Nun wurde der Haftbefehl aufgehoben - die Fluchtgefahr sei zu gering. Von Frank Jansen mehr

    Ralf Wohlleben im Saal des Oberlandesgerichts München.
  • 16.07.2018 10:07 UhrNach dem NSU-ProzessWir haben weder unsere Vergangenheit, noch unsere Gegenwart bewältigt

    Während Seehofer sich über die Abschiebungen freut, wird Beate Zschäpe schuldig gesprochen. Beides zeigt den großen Unterschied, der zwischen Menschen in Deutschland gemacht wird. Von Deniz Utlu mehr

    Demonstrierende halten bei einer Kundgebung Schilder mit Porträts der NSU-Opfer.
  • 14.07.2018 11:37 UhrVerfassungsschutzchef Maaßen"Bei den Morden des NSU liegt noch vieles im Dunkeln"

    Der Chef des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, spricht im Interview über das Ende des NSU-Prozesses und die Gefahr neuen rechten Terrors. Von Frank Jansen mehr

    Hans-Georg Maaßen (55) ist seit dem 1. August 2012 Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz.
  • 11.07.2018 17:43 UhrRichter im NSU-ProzessManfred Götzl, der Herr des Verfahrens

    Er war manchmal mitfühlend, häufig streng. Weich war er nie. Richter Manfred Götzl ist im Laufe des NSU-Prozesses zur Symbolfigur für eine wehrhafte Demokratie geworden. Von Frank Jansen mehr

    Richter Manfred Götzl am 200. Verhandlungstag.
  • 11.07.2018 11:26 UhrNSU-Prozess – das UrteilDas Gericht zeigt Härte gegen Zschäpe – und Skrupel

    Das harte Urteil gegen die NSU-Terroristin Beate Zschäpe ist angemessen. Die Richter zeigen eine bravouröse Leistung. Ein Kommentar. Von Frank Jansen mehr

    Beate Zschäpe im Gerichtssaal
  • 11.07.2018 11:10 UhrNSU-ProzessZschäpe wegen zehnfachen Mordes verurteilt

    UpdateEs ist ein historisches Urteil: Nach mehr als fünf Jahren NSU-Prozess wird Beate Zschäpe als Mörderin verurteilt, bekommt lebenslänglich. Doch der juristische Streit dürfte damit noch nicht zu Ende sein. mehr

    Beate Zschäpe erreicht den Gerichtssaal vor der Urteilsverkündung.
  • 11.07.2018 16:20 UhrNSU-Urteil im News-TickerLebenslänglich für Zschäpe – Kritik an mangelnder Aufklärung

    Nach fünf Jahren NSU-Prozess spricht das Gericht die Hauptangeklagte Beate Zschäpe des zehnfachen Mordes für schuldig. Die Verteidigung kündigt Revision an. Der Tag zum Nachlesen. Von Kai Portmann, Madlen Haarbach, Frank Jansen mehr

    Beate Zschäpe neben ihrem Anwalt Mathias Grasel vor der Urteilsverkündung
  • 11.07.2018 10:25 Uhr438 TageDie Chronik des NSU-Prozesses

    UpdateIn München wurde seit Mai 2013 gegen Beate Zschäpe und andere verhandelt. Unser Autor war an fast allen Prozesstagen dabei. Ein Blick zurück auf 438 Prozesstage. Von Frank Jansen mehr

    Sie steht im Zentrum des Prozesses: Beate Zschäpe.
  • 11.07.2018 05:55 UhrRechtsextreme TerrorDas Urteil im NSU-Prozess ist nicht das letzte Wort

    Nach fünf Jahren und mehr als 400 Verhandlungstagen geht in München der Prozess um die Morde der Terrorzelle NSU zu Ende. Was ist von dem Urteil für Beate Zschäpe und andere zu erwarten? Von Frank Jansen mehr

    Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe im NSU-Prozess im Mai 2013
  • 10.07.2018 16:05 UhrVor dem Urteil im NSU-ProzessDemokratie lebt von Wachheit

    Der NSU-Prozess war ein historisches Ereignis – und eine Wegmarke im Widerstand der Demokratie gegen Extremismus. Ein Kommentar. Von Frank Jansen mehr

    Hunderte Verhandlungstage gab es im NSU-Prozess.
  • Netzaktivist Jocob Appelbaum und Kuratorin Tatiana Bazzichelli zeigen die Ausstellung "Samizdata" in der Berliner Galerie "Nome". Abspielen NSA und Co.: Aktivist zeigt Fotos von Snowden-Unterstützern
  • Markus Beckedahl, Gründer des Blogs Netzpolitik.org Abspielen Blogger Markus Beckedahl: "Da ist einiges faul"
  • Transmediale 2015: Der Krieg um unsere Daten Abspielen Rückblick: Transmediale 2015 - Der Krieg um unsere Daten
  • Internetkonferenz re:publica 2014 Abspielen Internetkonferenz re:publica 2014
  • Was kommt nach Snowden? Interview mit Markus Beckedahl Abspielen Was kommt nach Snowden? Interview mit Markus Beckedahl

Rechtsextremismus in Deutschland