BiomedizinFoto: Tsp/Julia Schneider/Manuel Kostrzynski

Biomedizin

Es herrscht Aufbruchstimmung in der Berliner Forschungs- und Medizinszene: Boston ist das Zentrum der Biomedizin der Welt – kann Berlin das nächste Boston werden?

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema
  • 23.02.2020 19:23 UhrBiomedizin-Boom in Berlin„Wir entwickeln eine enorme Dynamik“

    Berlins Forscher wollen dem Biotech-Hub Boston nacheifern. Ob das realistisch ist, sagen Charité-Chef Heyo Kroemer und MDC-Vorstand Thomas Sommer im Interview. Von Sascha Karberg mehr

    In Cambridge (im Vordergrund), einem Vorort von Boston (im Hintergrund), hat sich um Harvard University und Massachusetts Institute of Technology herum der weltweit wichtigste Biomedizin-Hub entwickelt.
  • 23.02.2020 19:20 UhrBiomedizin-Boom in BerlinBerlin soll zur „Zellklinik“ werden

    Das Wissen um das Erbgutmolekül DNA machte Boston zum Biotech-Hub. Nun rückt Berlin die Zelle in den Fokus und will zum Boston Europas werden. Ein Gastbeitrag. Von Nikolaus Rajewsky mehr

    Berlin will wie Boston ein Zentrum für biomedizinische Forschung werden. Durch mehr Zusammenarbeit, wie es Charité, MDC und BIH bereits in der Einzelzellsequenzierung tun, um das Erbgut kranker wie gesunder Zellen zu erforschen.
  • 01.01.2020 22:36 UhrVom Quantencomputer bis zu neuen ImpfstoffenWas in den 2020er Jahren an Durchbrüchen zu erwarten ist

    Von der Raumfahrt über Medizin und Klimaforschung bis zu den Digital Humanities: Was könnte in der Wissenschaft in den 2020er Jahren an Durchbrüchen kommen? Von Ralf Nestler, Florian Schumann, Tilmann Warnecke, Christoph David Piorkowski mehr

    Googles Sycamore-Chip ist nur der Anfang. In den kommenden Jahren könnten sich Quantencomputer durchsetzen.
  • 05.09.2019 05:24 UhrEröffnung des Futuriums in BerlinKarliczek will mit Haus der Zukunft Ängsten entgegenwirken

    Bildungsministerin Anja Karliczek will im „Futurium“ zeigen, „wie moderne Technik unser Leben verbessern kann“. Zukunftsforscher beraten sie dafür. Von Amory Burchard mehr

    Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek (CDU), gestikuliert bei einem Gespräch in ihrem Büro.
  • 28.05.2019 17:17 UhrHälfte der Bevölkerung ignoriertWo Gender-Studies Leben retten

    Auch in den Naturwissenschaften spielt Geschlecht in der Forschung eine Rolle. Wird Gender in der Medizin berücksichtigt, führt sie zu besseren Ergebnissen. Von Inga Barthels mehr

    Eine Wissenschaftlerin arbeitet in einem Labor für Genforschung.
  • 15.05.2019 22:18 UhrMax-Delbrück-CentrumBerliner Spitzenmediziner stolpert über Berufungsaffäre

    Martin Lohse, Chef des Max-Delbrück-Centrums für molekulare Medizin, gibt sein Amt auf. Grund ist offenbar die Weitergabe vertraulicher Informationen. Von Anja Kühne, Tilmann Warnecke mehr

    Der Medizinier Martin Lohse.

Aktuelle Beiträge zu Forschung und Medizin