Großansicht verschiedener TablettenFoto: dpa/ Frisco Gentsch

Biomedizin

Welche Fortschritte gibt es in der Krebstherapie? Was hat es mit der personalisierten Medizin auf sich? Und warum diskutiert man darüber, ob man das Erbgut von Embryonen verändern darf? Lesen Sie hier aktuelle Forschungsergebnisse aus Medizin, Gesundheitsforschung und Genetik.

Aktuelle Beiträge

Mehr zum Thema
  • 16.10.2018 18:45 UhrAusbruch im Nordosten des Kongo weitet sich ausEbola: WHO beruft Krisen-Ausschuss ein

    In der Demokratischen Republik Kongo sind Ebola-Fälle im Umkreis von 250 Kilometern nachgewiesen worden. Die Weltgesundheitsorganisation wägt die Notlage ab. mehr

    Die WHO hat wegen des seit Ende August andauernden, sich ausbreitenden Ebola-Ausbruchs im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo einen Krisenausschuss eingerichtet.
  • 15.10.2018 19:09 UhrMit Multipler Sklerose lebenDie Eroberung der Eigenständigkeit

    Beim Tagesspiegel Fachforum Gesundheit wurde diskutiert, was bei der Nervenkrankheit zu selbstbestimmtem Leben verhelfen kann. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Zurück ins eigenständige Leben: Initiativen beraten und unterstützen MS-Patienten.
  • 15.10.2018 16:32 UhrPfizer-Deutschlandchef Peter Albiez„Es gibt Krebsarten, die wir heilen können"

    An diesem Montag und Dienstag findet in Berlin der Weltgesundheitsgipfel statt. Was die Pharmaindustrie kann und was der Fortschritt kostet. Von Sascha Karberg, Heike Jahberg mehr

    „Berlin hat uns agiler gemacht“, sagt Peter Albiez im Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre.
  • 14.10.2018 16:14 UhrMedizinGipfel für globale Gesundheit

    Welttreffen der Medizin zu Tuberkulose, Aids oder Ebola: Der World Health Summit in Berlin hat sich etabliert. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Kampf gegen Ebola. Mediziner im Kongo.

Weitere Beiträge aus dem Ressort Wissen