Mehr zum Thema

  • 05.01.2021 18:30 UhrDie zweite Impfstoffdosis aufzuschieben wäre fahrlässigHalber Schutz ist kein Schutz

    Das Gesundheitsministerium „prüft“, ob wegen der Engpässe die zweite Impfstoffdosis aufgeschoben werden sollte. Aber das Risiko wäre zu hoch. Ein Kommentar. Von Sascha Karberg mehr

    Ihre erste Impfdosis hat die 81-jährige Gisela Rathgeber in der Metropolishalle des Filmparks Babelsberg am 5. Januar bekommen. Ob die erforderliche zweite innerhalb von drei Wochen folgen oder erst andere geimpft werden sollen, "prüft" das Gesundheitsministerium zurzeit.
  • 04.01.2021 16:32 UhrDritte Staffel "Charité"Impfstoff für die Seele

    Garantiert ohne Inzidenzwert, AHA-Ermahnung und Lauterbach: Die dritte Staffel der Hochglanz-Saga „Charité“ ist nur ein historischer Piks fürs Gemüt. Von Nikolaus von Festenberg mehr

    Das „humanistische Fundament“ wird auch in der dritten Staffel von „Charité“ besonders von Protagonistinnen wie der Kinderärztin Ingeborg Rapoport (Nina Kunzendorf, li.) geschaffen. Zusammen mit Schwester Arianna (Patricia Meeden) kümmert sie sich um Werner (Hugo Gross), der an Symptomen der Kinderlähmung leidet.
  • 02.01.2021 14:57 UhrTagesspiegel-Podcast „Gyncast“ (Folge 18)Social Freezing: Kinder? Krieg ich später!

    Eizellen einfrieren - Emanzipation oder Ökonomisierung des Lebens? Folge 18 der unzensierten Sprechstunde mit Dr. Mandy Mangler. Von Julia Prosinger, Esther Kogelboom mehr

    Die entnommenen Eizellen werden bei Minus 196 Grad in Stickstoff gelagert und später für die Befruchtung - wie hier im Bild - wieder aufgetaut.
  • 31.12.2020 08:20 UhrCovid-Impfung für Ärzte und PflegekräfteBevorzugt der Berliner Senat die eigenen Krankenhäuser?

    Die landeseigenen Kliniken Charité und Vivantes lassen 1000 Mitarbeiter impfen, andere haben keinen oder nur wenig Impfstoff bekommen. Von Ingo Bach mehr

    Klinikpersonal soll vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus geschützt werden.
  • 28.12.2020 14:31 UhrÄrztin der ersten Corona-Impfungen in Berlin„An Corona sollte niemand sterben – auch nicht mit 101“

    Die Ärztin Irmgard Landgraf hat in einem Berliner Pflegeheim die erste Impfung gegen das Coronavirus vorbereitet. Sie berichtet, wie das ablief. Von Daniela Martens mehr

    Ohne Maske - vor der Pandemie. Heimärztin Irmgard Landgraf und die Bewohnerin Gertrud Haase im Pflegeheim Agaplesion Sophienhaus.
  • 26.12.2020 10:27 UhrIn Einzelfällen Schwindel und HerzrasenAllergische Reaktion auf den Corona-Impfstoff – das könnte der Auslöser sein

    Forscher beschäftigen sich mit sogenannten „anaphylaktischen“ Reaktionen bei Geimpften. Grund zur Sorge bestehe nicht. Von Sascha Karberg mehr

    In den USA wird der Biontech/Pfizer-Impfstoff bereits verimpft (hier in Boston an eine Notärztin).
  • 24.12.2020 09:34 UhrCorona-Realität folgt den Prognosen Lockdowns funktionieren – wenn man sie nur rechtzeitig beschließt

    Dass die zweite Welle der Corona-Pandemie gefährlicher werden würde, wusste man. Man hätte aber auch entsprechend handeln müssen. Von Otto Wöhrbach mehr

    Lockdown zu Weihnachten wie hier in Berlin
  • 22.12.2020 14:20 UhrMedizinstudierende im zweiten Corona-SemesterAngst, ein schlechter Arzt zu werden

    Alles digital, kaum noch Patientenkontakt in der Klinik: Medizinstudierende leiden in der Coronakrise besonders unter dem Verlust an Praxisanteilen. Von Clara Meyer-Horn mehr

    Drei Studentinnen üben mit Stethoskopen an einer Übungspuppe aus Kunststoff.

Weitere Beiträge aus dem Ressort Wissen