Mehr zum Thema

  • 03.12.2020 15:27 UhrZulassung für Corona-ImpfstoffWarum war Großbritannien so viel schneller?

    Das Vereinigte Königreich hat als erstes Land den Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer zugelassen. Warum ging das so schnell? Versuch einer Erklärung. Von Anna Thewalt mehr

    Die schnelle Impfstoff-Zulassung ist ein Erfolg für Boris Johnson.
  • 03.12.2020 07:09 UhrUnterricht trotz CoronaEltern beklagen mangelnde Lüftung und Hygiene

    Sicherer Unterricht trotz Pandemie ist ein Thema in unseren Newslettern. Donnerstags immer aus Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg und Steglitz-Zehlendorf. Von Christian Hönicke, Corinna von Bodisco, Boris Buchholz mehr

    Schule unter Corona-Bedingungen. Nicht überall wird ausreichend gelüftet.
  • 02.12.2020 19:33 UhrBriten genehmigen Biontech-Impfstoff als ErsteSpätere Zulassung in der EU könnte sich als Vorteil entpuppen

    Großbritannien hat als erstes Land den Covid-19-Impfstoff von Biontech zugelassen und will schnell mit dem Impfen beginnen Das kann auch ein Nachteil sein. Von Sascha Karberg mehr

    Triumphiert. Boris Johnson verkündet einen symbolischen Sieg über die EU. Er hat schon immer gesagt, ohne die EU sei London schneller und besser.
  • 02.12.2020 17:44 Uhr"Beat-CoV"-Initiative von Biotech-Firmen"Schnellstmöglich" mehr Geld für Suche nach Covid-Arzneien

    UpdateImpfstoffe allein genügen nicht: Deutsche Biotech-Firmen fordern 500 bis 750 Millionen Euro für die Entwicklung von Medikamenten zur Covid-19-Behandlung. Von Thomas Gabrielczyk mehr

    Noch immer steigen die Zahlen von Covid-19-Patienten, die auf Intensivstationen wie am Uniklinikum Bonn eingeliefert werden. Firmen fordern jetzt mehr Unterstützung bei der Entwicklung von Therapien, denn noch gibt es keine spezifisch wirksamen gegen die Krankheit.
  • 02.12.2020 14:36 UhrZunächst nur 10.000 Euro statt 75 ProzentFirmen beklagen unzureichende Zahlungen bei Novemberhilfen

    Statt der Umsatzerstattung bekommen Firmen zunächst nur einen Abschlag vom Staat, der Rest könnte erst im Januar kommen. Das schafft akute Probleme. Von Thorsten Mumme mehr

    Viele Firmen kommen mit den Abschlagszahlungen für die Novemberhilfen nicht über die Runden.
  • 27.11.2020 15:50 UhrMedikamente gegen Covid-19„Wir haben kein einziges Mittel, das hilft“

    Erste Impfstoffe gibt es jetzt. Doch trotz vieler Studien fehlt noch immer eine wirksame Therapie gegen Covid-19, sagt Tübingens Infektiologe Peter Kremsner. Von Sascha Karberg mehr

    Überzogene Erwartungen. Nach Hunderten von Studien weltweit wurde bisher kein einziges Mittel gefunden, das spezifisch gegen Covid-19 hilft. Das betreffe auch den Arzneistoff Remdesivir, wie Infektiologe Peter Kremsner betont.
  • 26.11.2020 21:25 UhrPharmakonzern reagiert auf heftige KritikAstraZeneca kündigt „zusätzliche Studie“ zu Corona-Impftstoff an

    UpdateDer Corona-Impfstoff von AstraZeneca liegt auf dem dritten Platz im Rennen um die Wirksamkeit. Doch die Studie hatte entscheidende Fehler. Von Edda Grabar mehr

    Eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca und der Universität Oxford
  • 26.11.2020 12:18 UhrKein Handlungsdruck, wenn die Schmerzen beherrschbar sindWie man aktiv auf die verschobene Hüft-OP wartet

    Operationen zum Einsatz künstlicher Knie- und Hüft-Gelenke werden in der Corona-Pandemie oft aufgeschoben. Ärzte raten, was in der Zwischenzeit zu tun ist. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Knie-Operationen, wie hier in einer Münchener Klinik, werden Corona-bedingt derzeit verschoben, die Patienten können die Wartezeit jedoch sinnvoll nutzen, sagen Ärzte.

Weitere Beiträge aus dem Ressort Wissen