Fremdenfeindlichkeit : Dunkelhäutiger Berliner verprügelt

In Dahlwitz-Hoppegarten ist ein 19-jähriger nach einem Diskobesuch zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Dahlwitz-Hoppegarten - Das Opfer war am Samstagmorgen nach einem Diskobesuch an einer Bushaltestelle aus einer Gruppe von Jugendlichen heraus zunächst mit fremdenfeindlichen Ausdrücken beschimpft worden. Dann sollen die Angreifer das Opfer geschlagen und getreten haben. Ein Arzt diagnostizierte eine Schädelprellung und einen Bruch des Nasenbeins. Zudem sollen ihm die Täter Geldbörse und Handy gestohlen haben.

Die Kriminalpolizei bildete eine Sonderermittlungsgruppe. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Strausberg unter Telefon 03341/3300 zu melden. (tso/ddp)