Schengen-Erweiterung : Behörden bereiten sich auf freie Grenzen vor

Die Polizeibehörden in Brandenburg und Westpolen wollen sich gemeinsam auf den für 2008 geplanten Wegfall der Grenzkontrollen vorbereiten.

Frankfurt (Oder) - Das Frankfurter Polizeipräsidium und die Wojewodschaftskommandantur des Lebuser Landes bildeten dazu vier Fachgruppen, wie ein Polizeisprecher sagte. Diese sollen bis November Vorschläge zur künftigen Zusammenarbeit bei Kriminalitäts- und Unfallbekämpfung, der Informationsweitergabe und der Abstimmung von Einsätzen erarbeiten. Die Projektaufträge dazu werden den Angaben zufolge am Mittwoch im Frankfurter Präsidium unterzeichnet.

Die EU-Innenminister hatten im Dezember 2006 beschlossen, den Schengen-Raum bis Ende 2007 auf Polen und neun andere Beitrittsländer auszudehnen, wenn diese Staaten bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Damit würden ab Anfang 2008 die Personenkontrollen an der deutsch-polnischen Grenze wegfallen. Die stationären Zollkontrollen waren bereits mit dem EU-Beitritt im Mai 2004 abgeschafft worden. (tso/ddp)