Telekom in Brandenburg : Junghanns will Jobs sichern

Nach der Ankündigung der Telekom zur Ausgliederung Tausender Mitarbeiter in Brandenburg sucht Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns das Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden René Obermann.

Potsdam - Wie Wirtschafts-Staatssekretär Wolfgang Krüger im Potsdamer Landtag sagte, sollen noch im März ein Treffen stattfinden. Der Einfluss des Landes sei jedoch gering. Krüger warnte vor einer Einmischung in die Prozesse der Umstrukturierung bei der Telekom. Das Unternehmen müsse sich den Markt inzwischen mit anderen erfolgreichen Anbietern teilen. Die Personalkosten bei der Telekom lägen jedoch deutlich höher als bei den Mitbewerbern. Zugleich sei die Auslastung geringer.

Brandenburg verfolge mit seiner Wirtschaftspolitik das Ziel, die regionale Abhängigkeit des Arbeitsmarktes von einzelnen Großunternehmen zu verringern, ergänzte Krüger. Er verwies darauf, dass die Zunkunftsagentur Brandenburg in den vergangenen Jahren mit der Ansiedlungen von Call-Centern und Unternehmen der Telekommunikation auch außerhalb der Telekom erfolgreich gewesen sei. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben